Bible Universe » Bible Study Guides

separator

Die USA in der biblischen Prophetie.

Die USA in der biblischen Prophetie.
Kann das wirklich wahr sein? Amerika in der biblischen Prophetie - absolut! Wenn man bedenkt, wie m√§chtig und einflussreich diese Nation ist, so ist es verst√§ndlich, dass sie eine wichtige Rolle in den letzten Ereignissen der Weltgeschichte spielen wird. Es warten jedoch noch gr√∂ssere √úberraschungen auf Sie. Die Bibel offenbart, wie diese f√ľhrende Weltmacht aufkam und warum. Bitte lesen Sie Offenbarung 13:11-18, ehe Sie mit dem Studium dieser Lektion weiterfahren. Diese acht Verse vermitteln ein prophetisches Bild von Amerika, wie es sich in den vor uns liegenden Tagen entwickeln wird.
Das Tier in Offenbarung 13:1-10 stellt symbolisch das Papsttum dar.
Das Tier in Offenbarung 13:1-10 stellt symbolisch das Papsttum dar.

1. Zwei Weltmächte sind in Offenbarung Kapitel 13 symbolisch dargestellt. Welches ist die erste Macht?

Antwort:   Das Tier mit den sieben H√§uptern (Offenbarung 13:1-10) ist niemand anders als das r√∂mische Papsttum.
(Siehe Lektion 15 zu einem umfassenden Verständnis dieses Themas.) Denken Sie daran, dass Tiere in der biblischen Prophetie Nationen oder Weltmächte darstellen (Daniel 7:17, 23).

Als General Berthier im Jahre 1798 den Papst gefangen nahm, f√ľgte er dem  Papsttum eine t√∂dliche Wunde zu.
Als General Berthier im Jahre 1798 den Papst gefangen nahm, f√ľgte er dem Papsttum eine t√∂dliche Wunde zu.

2. F√ľr welches Jahr wurde der Verlust der Macht und des Einflusses des Papsttums vorausgesagt?

"... und ward ihm gegeben, dass es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang." Offenbarung 13:5.

Antwort:   Die Bibel sagte voraus, dass das Papsttum seinen Einfluss und seine Macht am Ende der 42 Monate verlieren w√ľrde. Diese Prophetie erf√ľllte sich im Jahre 1798, als Napoleons General Berthier den Papst gefangen nahm und dem Papsttum dadurch eine t√∂dliche Wunde zugef√ľgt wurde. (Siehe Lektion 15 f√ľr n√§here Einzelheiten.)

Das Tier in Offenbarung 13:11-18 stellt symbolisch Amerika dar.
Das Tier in Offenbarung 13:11-18 stellt symbolisch Amerika dar.

3. Welche Nation sollte nach der Voraussage ungef√§hr zur selben Zeit aufkommen, in der dem Papsttum eine t√∂dliche Wunde zugef√ľgt wurde?

"Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache." Offenbarung 13:11.

Antwort:   Die in Vers 10 erw√§hnte Gefangennahme des Papstes fand im Jahre 1798 statt und das Aufkommen der neuen Macht (Vers 11) wurde zur selben Zeit beobachtet. Im Jahre 1776 erkl√§rten die Vereinigten Staaten ihre Unabh√§ngigkeit, im Jahre 1787 wurde die Verfassung angenommen, im Jahre 1791 das Gesetz der Grundrechte und um 1798 eindeutig als Weltmacht anerkannt. Der Zeitpunkt trifft ganz offensichtlich auf Amerika zu. Keine andere Macht k√∂nnte daf√ľr in Frage kommen.

Die Prophetie machte die Voraussage, dass Amerika aus einer d√ľnn besiedelten Gegend aufkommen w√ľrde.
Die Prophetie machte die Voraussage, dass Amerika aus einer d√ľnn besiedelten Gegend aufkommen w√ľrde.

4. Was bedeutet es, dass das Tier "aus der Erde" aufsteigen w√ľrde?

Antwort:   Diese Nation steigt "aus der Erde" empor und nicht aus dem Wasser, wie die andern Nationen, die in Daniel und Offenbarung erw√§hnt werden. Aus der Offenbarung wissen wir, dass 'Wasser' dicht besiedelte Gebiete der Welt bedeuten. "Die Wasser, die du gesehen hast, da die Hure sitzt, sind V√∂lker und Scharen und Heiden und Sprachen." Offenbarung 17:15. Deshalb stellt die Erde das Gegenteil dazu dar. Es bedeutet, dass diese neue Nation aus einem Weltgebiet aufkommen w√ľrde, das vor Ende 1700 praktisch unbev√∂lkert war. Es konnte nicht aus den dicht besiedelten, k√§mpfenden Nationen der alten Welt aufkommen. Es sollte aus einem sp√§rlich besiedelten Kontinent aufsteigen.


5. Was wird mit den zwei lammähnlichen Hörnern und dem Fehlen von Kronen dargestellt?

Antwort:   H√∂rner stellen K√∂nige und Reiche oder Regierungen dar (Daniel 7:24 8:21). In diesem Fall stellen sie die zwei Regierungsprinzipien Amerikas dar: staatliche und religi√∂se Freiheit. Diese Regierungsform wurde als "republikanisch" (eine Regierung ohne K√∂nig) und als "protestantisch" (eine Kirche ohne einen Papst) bezeichnet. Andere Nationen haben seit fr√ľher Zeit eine Steuer erhoben, um die Staatsreligion zu unterst√ľtzen. Die meisten hatten religi√∂s Andersdenkende unterdr√ľckt. Amerika f√ľhrte etwas g√§nzlich neues ein: Freiheit in der Anbetung ohne staatliche Einmischung oder Kontrolle - und unter staatlichem Schutz. Das Fehlen von Kronen bedeutet eine republikanische Regierungsform, anstelle einer Monarchie. Lamm√§hnliche H√∂rner kennzeichnen eine unschuldige, junge, nicht unterdr√ľckende, friedliebende und geistliche Nation. Auf Jesus wird in der Offenbarung 28 mal als Lamm Bezug genommen. Diese neue Nation versuchte, seine Prinzipien hochzuhalten. Keine andere Macht auf Erden k√∂nnte den Merkmalen und dem Zeitpunkt des lamm√§hnlichen Tieres entsprechen, ausser Amerika.

Besondere Anmerkung: Wie sehr w√ľnschten wir, Jesu Beschreibung von Amerika hier beenden zu k√∂nnen - das ist jedoch nicht m√∂glich, denn er tat es nicht. Was folgt, ist ersch√ľtternd und beunruhigend. Amerika ist wahrlich ein grosses Land - mit seiner Gewissensfreiheit, Pressefreiheit, Recht auf freie Meinungs√§usserung und freies Unternehmertum. Es gew√§hrt Schutz, erm√∂glicht goldene Gelegenheiten, hat einen Sinn f√ľr Ehrlichkeit, hat ein Herz f√ľr die Minderbemittelten und eine stark christliche Ausrichtung. Und obwohl nicht alles vollkommen ist, dr√§ngen immer noch jedes Jahr Scharen von Menschen aus andern L√§nder nach Amerika, um B√ľrger von Amerika zu werden. W√§ren Amerikas T√ľren weit offen, w√ľrden unverz√ľglich grosse Menschenmengen nach den Vereinigten Staaten umziehen - zum "Himmel auf Erden", wie sie meinen. Traurigerweise wird sich dieses reich gesegnete Land in den vor uns liegenden Tagen drastisch ver√§ndern und Gottes Volk unvergleichlichen Schmerz und Leid zuf√ľgen. Wir erw√§hnen dies mit tiefer Sorge.

Amerika wird in der Endzeit die Menschen zur Anbetung zwingen, oder sie bestrafen.
Amerika wird in der Endzeit die Menschen zur Anbetung zwingen, oder sie bestrafen.

6. Was bedeutet die prophetische Aussage in Offenbarung 13:11, dass Amerika "wie ein Drache" sprechen wird?

Antwort:   Wie wir in Lektion 20 gelernt haben, ist Satan der Drache, der durch verschiedene Regierungen der Erde wirkt, um sein b√∂ses Reich aufzurichten und Gottes Gemeinde durch Verfolgung zu vernichten. Es war schon immer Satans Ziel, sich Gottes Macht und Thron widerrechtlich anzueignen und die Menschen zu zwingen, ihn anzubeten und ihm zu dienen. (Siehe Lektion 2 f√ľr n√§here Einzelheiten.) Somit bedeutet "sprechen wie ein Drache", dass die Vereinigten Staaten (unter dem Einfluss Satans) in der Endzeit die Menschen zwingen werden, gegen ihr Gewissen anzubeten oder dann bestraft zu werden.

Abgefallene Religionen und Staatsregierungen werden sich in der Endzeit vereinigen, um das Gewissen der Menschen unter Druck zu setzen und Zwang auszu√ľben.
Abgefallene Religionen und Staatsregierungen werden sich in der Endzeit vereinigen, um das Gewissen der Menschen unter Druck zu setzen und Zwang auszu√ľben.

7. Was wird Amerika besonderes tun, das es veranlasst, wie ein Drache zu sprechen?

Antwort:   Beachten Sie die vier entscheidenden Punkte:

A. "Übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm." Offenbarung 13:12. Amerika wird zu einer verfolgenden Macht, welche die Menschen zwingen wird, gegen ihr Gewissen zu handeln, genau wie das päpstliche Rom dies tat - und wie es in der ersten Hälfte von Offenbarung Kapitel 13 beschrieben wird.

B. "Und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen t√∂dliche Wunde heil geworden war." Offenbarung 13:12. Die Vereinigten Staaten werden die V√∂lker der Welt anf√ľhren im Aus√ľben des Zwangs zur Anbetung des p√§pstlichen Antichristen und zur Treue ihm gegen√ľber. Es geht immer um Anbetung. Wen werden Sie anbeten und wem gehorchen? Wird es Christus, ihr Sch√∂per und Erl√∂ser sein oder der Antichrist? Jeder Mensch auf Erden wird letztlich den einen oder andern anbeten. Das ganze Verfahren wird einen tief geistlichen Anschein haben. Unglaubliche Wunder werden geschehen (Offenbarung 13:14, 15), durch welche Milliarden verf√ľhrt werden (Offenbarung 13:3).

Wer es ablehnt, sich dieser Bewegung anzuschliessen, gilt als gottloser Fanatiker. Jesus bezeichnet das protestantische Amerika der Endzeit als "falschen Propheten" (Offenbarung 19:20 20:10), weil es einen geistlichen und vertrauensw√ľrdigen Eindruck erweckt, jedoch in seinem Verhalten satanisch ist.

All dies mag unm√∂glich scheinen, doch Jesu Worte sind immer absolut zuverl√§ssig und wahr (Titus 1:2). Er hatte das Aufkommen und den Fall der vier Weltreiche und des Antichristen (Daniel Kapitel 2 und 7) zu einer Zeit vorausgesagt, als dies befremdend und unglaubw√ľrdig schien. Aber es erf√ľllte sich ganz genau wie vorausgesagt. Seine Warnung an uns heute inbezug auf die Prophetie lautet: "Und nun habe ich es euch gesagt, ehe denn es geschieht, auf dass, wenn es nun geschehen wird, ihr glaubet." Johannes 14:29.

C. "... und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war." Offenbarung 13:14 Die Vereinigten Staaten werden dem Tier ein Bild machen, indem sie religi√∂se Gesetze erlassen werden. Sie werden Gesetze verabschieden, welche Anbetung verlangen und die Menschen zwingen werden, entweder zu gehorchen oder zu sterben. Dieses Handeln ist eine Kopie oder ein Bild der Verbindung von Kirche und Staat, welcher sich das Papsstum auf der H√∂he seiner Macht w√§hrend der Zeit des Mittelalters bediente, wo Millionen um ihres Glaubens willen umgebracht wurden. Amerika wird die Staatsregierung und den abgefallenen Protestantismus durch eine "Heirat" miteinander verbinden, welche das Papsttum unterst√ľtzen wird. Dann wird es alle V√∂lker der Welt beeinflussen, ihrem Beispiel zu folgen. Dadurch wird das Papsttum weltweite Unterst√ľtzung gewinnen.

D. "... und machte, dass alle, welche nicht des Tieres Bild anbeteten, get√∂tet w√ľrden." Offenbarung 13:15. Die Vereinigten Staaten als Anf√ľhrer dieser internationalen Bewegung werden dann alle Nationen der Welt dazu f√ľhren, ein universales Todesurteil √ľber diejenigen auszusprechen, die sich weigern, das Tier oder sein Bild anzubeten. Eine andere Bezeichnung f√ľr diese weltweite Koalition lautet "Babylon die grosse." (Lektion 22 wird weitere Informationen dazu beinhalten.) Diese weltweite Allianz wird im Namen Christi das Dr√§ngen des Heiligen Geistes durch Polizeimacht ersetzen und Anbetung erzwingen.

8. Worum geht es bei der Anwendung von Gewalt und der Todesstrafe?

8. Worum geht es bei der Anwendung von Gewalt und der Todesstrafe?

"Und es ward ihm gegeben, dass es dem Bilde des Tieres den Geist gab, dass des Tieres Bild redete und machte, dass alle, welche nicht des Tieres Bild anbeten, get√∂tet w√ľrden. Und es macht, dass die Kleinen und Grossen, die Reichen und Armen, die Freien und Knechte - allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, dass niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, n√§mlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens." Offenbarung 13:15-17.

Antwort:   Beim letzten Punkt der Auseinandersetzung geht es um die Anbetung und den Gehorsam dem Tier gegen√ľber und um die Annahme seines Zeichens - den Sonntag als heiligen Tag - im Gegensatz zur Anbetung Christi, dem Gehorsam ihm gegen√ľber und dem Empfang seines Zeichens - seines heiligen Siebenten-Tags-Sabbats. (Siehe Lektion 20.) Wenn diese Entwicklung deutlich wird und die Menschen zur Entscheidung gezwungen werden, entweder den Sonntag zu heiligen und den Sabbat zu √ľbertreten oder umgebracht zu werden, dann werden diejenigen, die sich f√ľr die Sonntagsheiligung entscheiden, dadurch das Tier anbeten. Dadurch werden sie die Wahl getroffen haben, einem Gesch√∂pf, einem Menschen zu gehorchen, anstatt dem Wort ihres Sch√∂pfers, Jesus Christus. Hier des Papsttums eigene Aussage: "Die Kirche verlegte den Sabbat auf den Sonntag und die ganze Welt beugt sich und betet auf das Geheiss der katholischen Kirche in stillschweigendem Gehorsam an diesem Tag an." Hartford W√∂chentlicher Ruf, 22. Februar 1884.

W√§hrend des zweiten Weltkrieges wurde der Verkauf von Nahrungsmitteln, Treibstoff, Pneus und anderer Gebrauchsartikel rationiert und durch Marken unter Kontrolle gehalten. Eine solche Kontrolle k√∂nnte leicht wieder eingef√ľhrt werden.
W√§hrend des zweiten Weltkrieges wurde der Verkauf von Nahrungsmitteln, Treibstoff, Pneus und anderer Gebrauchsartikel rationiert und durch Marken unter Kontrolle gehalten. Eine solche Kontrolle k√∂nnte leicht wieder eingef√ľhrt werden.

9. Kann eine Regierung tatsächlich Kauf und Verkauf unter Kontrolle halten?

Antwort:   W√§hrend des zweiten Weltkrieges stand der Verkauf von gewissen Artikeln durch Rationsmarken unter Kontrolle (z.B. Zucker, Pneus, Benzin). Ohne Marken war das Geld wertlos. In unserem Zeitalter, wo alles durch Computer erfasst wird, w√§re es ein leichtes, ein System aufgrund der Sozialversicherungsnummer einzuf√ľhren. Wer sich der weltweiten Koalition widersetzt, dessen Nummer k√∂nnte gesperrt werden. Wir wissen nicht genau, wie sich alles abspielen wird. Aber wir k√∂nnen gewiss sein, dass es kommen wird, weil Gott dies in Offenbarung 13: 16, 17 voraussagt.

Zwei aufkommende Mächte
Die Aussagen in Offenbarung Kapitel 13 sind klar. Zwei Superm√§chte werden in der Endzeit aufkommen: Die Vereinigten Staaten von Amerika und das Papsttum. Die Vereinigten Staaten werden das Papsttum unterst√ľtzen, indem sie die Weltbev√∂lkerung zwingen werden, das Tier (Papsttum) anzubeten und sein Malzeichen anzunehmen oder aber get√∂tet zu werden. Bei den n√§chsten zwei Fragen geht es um die Bewertung der St√§rke dieser zwei Superm√§chte.

Das Papsttum ist die stärkste religiös-politische Macht auf Erden.
Das Papsttum ist die stärkste religiös-politische Macht auf Erden.

10. Wie stark und einflussreich ist das Papsttum heute?

Antwort:   Es ist bei weitem die st√§rkste religi√∂s-politische Macht in der Welt. Praktisch jedes f√ľhrende Land der Welt hat einen offiziellen Botschafter oder staatlichen Vertreter beim Vatikan. Beachten Sie folgende Tatsachen:

A. Das Papsttum ist so einflussreich und mächtig, dass es nahezu von jedem grösseren Land konsultiert wird, ehe gewichtige politische Entscheidungen getroffen werden. Sein "ausgedehnter diplomatischer Corps unterhält Beziehungen zu mehr als 100 Nationen." U.S. News and World Report, 30.October 1978, S. 24.

B. Es schreibt sich die Verdienste f√ľr den Fall des Kommunismus zu, indem es sagt, Maria, die Mutter Jesu h√§tte die Strategie des Papstes geleitet und den Kommunismus zu Fall gebracht. "Handmaid or Feminist," Time, 30. Dezember 1991, S. 64, 65.

C. Das Ziel des Papstes ist es, die christliche Welt unter der F√ľhrerschaft des Papstums miteinander zu vereinen bis zum Ende dieses Jahrhunderts (20. Jh.). Er hat mehr als 40 Weltreisen unternommen, um die Grundlage f√ľr dieses Ziel zu legen. Gene H. Hogberg, The Plain Truth, November/Dezember 1989, S. 24, 25.

D. Das weltweite Echo darauf war √ľberw√§ltigend. W√§hrend der Irakkrise wurden die Weltgeschehnisse manchmal w√∂chentlich vom Past und dem amerikanischen Pr√§sidenten per Telephon besprochen. U.S. News and World Report, 13.August 1990, S. 18.

E. Am 7. Juni 1982 trafen sich der fr√ľhere Pr√§sident Ronald Reagan und Papst Johannes Paul II w√§hrend 50 Minuten im Vatikan, um den Plan zur Vernichtung des Kommunismus zu er√∂rtern. Die Vereinigten Staaten sandten Tonnen von modernem Kommunikationsmaterial nach Polen (dem Ausgangspunkt), um mitzuhelfen, die notwendigen Informationen an die Massen weiterzuleiten. "The Holy Alliance," Time, Februar 1992, S. 28, 31, 35.

F. Gorbatschow sagte: "Alles, was sich in den vergangenen Jahren in Osteuropa ereignet hat, wäre unmöglich gewesen ohne die Anstrengungen des Papstes und die ungeheure Rolle, auch die politische Rolle, die er in der Weltarena gespielt hat." Michail Gorbatschow, Toronto Star, 9. März 1992.

Das Papsttum, das die Protestanten fr√ľher als "Ketzer" bezeichnet hatte, nennt sie jetzt "die getrennten Br√ľder" und ruft sie zur Zusammenarbeit f√ľr den Frieden auf und zum gemeinsamen Gebet um Gottes Gegenwart. Millionen von Protestanten sind davon tief beeindruckt. Tats√§chlich haben bereits mehrere protestantische Denominationen einen offiziellen Dialog mit dem Papsttum gepflegt und versucht, die Differenzen beizulegen, welche zur Reformation gef√ľhrt hatten.

Amerika ist die militärische Weltmacht Nummer eins.
Amerika ist die militärische Weltmacht Nummer eins.

11. Wie stark und einflussreich sind die Vereinigten Staaten heute?

Antwort:   Die Vereinigten Staaten werden als die milit√§rische Weltmacht Nummer eins und als Zentrum des Einflusses gesehen. Beachten Sie folgendes:

A. Amerika ist noch die einzig verbleibende Supermacht des Planeten." Time, 9. Mai 1994, S. 86.

B. Es besteht in naher Zukunft keine Aussicht auf eine mit den Vereinigten Staaten rivalisierende Macht." Charles Krauthammer, "The Lonely Superpower", The New Republic, 29. Juli 1992, S. 23.

C. Yassir Arafat nannte Amerika "das neue Rom", weil es, wie das alte Rom zu seiner Zeit, die unbestrittene Weltmacht ist. Newsweek, 12. August 1991, S. 33.

D. "Amerikas Macht wird jetzt alle wichtigen globalen Ereignisse bestimmen." Jim Hoagland, "Of Heroes ...", The Washington Post, 21. August 1991, S. A-23.

Als eine marxistische Gruppe die Regierung √Ąthiopiens st√ľrzte, wurde Amerika gebeten, die Verhandlungen zu f√ľhren. Als Boris Jelzin das Pr√§sidentenamt des neuen unabh√§ngigen Russland √ľbernahm, galt sein erster Besuch Amerika. Der fr√ľhere Pr√§sident der UdSSR, Michail Gorbatschow wandte sich in seiner Krise an Amerika. Als Kuwait √ľberfallen wurde, rief seine Regierung Amerika zu Hilfe. Der von den USA gef√ľhrte Krieg gegen den Irak wurde beinahe von der ganzen Welt unterst√ľtzt. Ein Radiokorrespondent nannte den amerikanischen Pr√§sidenten den "Weltpr√§sidenten." Wir haben jetzt "eine h√∂chst ungew√∂hnliche Weltstruktur mit einer einzigen Macht, die Vereinigten Staaten an der Spitze des internationalen Systems." Krauthammer, The New Republic, S. 23.


12. Es ist eindeutig, dass der Einfluss und die Macht Amerikas und des Papsttums rasch eskalieren. Welche weiteren Faktoren könnten mitwirken, um ein weltweites Gesetz zur Hinrichtung jener zu erlassen, die nicht gewillt sind, gegen ihr Gewissen zu handeln?

Antwort:   Wir k√∂nnen diese nicht mit Sicherheit nennen, aber einige M√∂glichkeiten sind folgende:

A. Die Aktivitäten von Terroristen.

B. Krawalle und eskalierende Kriminalität.

C. Drogenkriege.

D. Ein bedeutender wirtschaftlicher Zusammenbruch.

E. AIDS und andere Seuchen.

F. Nukleare Bedrohungen von radikalen Nationen.

G. Politische Korruption.

H. Grobes Fehlverhalten der Justiz in Gerichtsverfahren.

I. Missbrauch der Sozialhilfe.

J. Steuererhöhungen.

K. Pornographie und widerliche Amoral.

L. Schreckliche globale Katastrophen.

M. Radikale "Interessengruppen".

N. Die Abtreibungskrise.

Eine Reaktion auf Korruption, Gesetzlosigkeit, Amoral, Freiz√ľgigkeit, Ungerechtigkeit, Armut, schwache und unf√§hige politische F√ľhrer und viele √§hnliche Bedrohungen k√∂nnten leicht dazu f√ľhren, dass nach strengen, spezifischen Gesetzen und deren strikter Anwendung verlangt wird.


13. Was wird Satan unternehmen, um die Massen zu verf√ľhren, w√§hrend sich die Weltsituation verschlimmert?

"... und tut grosse Zeichen, dass es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; und verf√ľhrt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war." Offenbarung 13;13, 14.

Antwort:   Amerika wird eine gef√§lschte, weltweite Erweckung erleben und darauf bestehen, dass religi√∂se Gesetze erlassen werden, um jeden Menschen zu zwingen, sich dieser anzuschliessen. (Das wird in Offenbarung 13:14 mit "einem Bild" dargestellt, das dem Tier gemacht wird.) Die Menschen sollen gezwungen werden, Gottes heiligen, Siebenten-Tag-Sabbat zu missachen und an dessen Stelle den "heiligen" Tag des Tieres - den Sonntag - zu heiligen. Etliche werden diesem Befehl aus rein sozialen oder wirtschaftlichen Gr√ľnden nachkommen. Die Weltsituation wird so untragbar werden, dass eine Bewegung "zur√ľck zu Gott und zum Gebet" die einzige L√∂sung zu sein scheint, der sich alle im sonnt√§glichen Gottesdienst und im Gebet anzuschliessen haben. Satan wird die Welt dahingehend verf√ľhren, zu glauben, dass sie die biblische Wahrheit nicht zu beachten h√§tte und den Sonntag heiligen m√ľsste. Das hat zur Folge, dass die Menschen durch Anbetung des Tieres aus Gottes Reich ausgeschlossen werden. Kein Wunder, dass Jesus der Anbetung des Tieres und dem Empfang seines Malzeichens in der Offenbarung so viel Bedeutung beimisst!

In den letzten Erdentagen wird Gottes Endzeitbotschaft der Hoffnung jeden Menschen erreichen.
In den letzten Erdentagen wird Gottes Endzeitbotschaft der Hoffnung jeden Menschen erreichen.

14. Was wird, während das Interesse an der gefälschten Erweckung wächst, durch die echte, weltweite Erweckung von Gottes Endzeitvolk geschehen?

Antwort:   Die Bibel sagt, dass die ganze Welt durch seine Herrlichkeit "erleuchtet" wird (Offenbarung 18:1). Jeder Mensch auf Erden wird mit Gottes dreifacher Endzeitbotschaft von Offenbarung 14:6-14 erreicht werden (Markus 16:15). Gottes Gemeinde der letzten Tage wird mit √ľberraschender Geschwindigkeit wachsen, wenn Millionen sich Gottes Volk anschliessen und sein Angebot der Erl√∂sung durch Gnade und Glauben an Jesus annehmen, was sie zu seinen gehorsamen Dienern macht. Viele Menschen und f√ľhrende Pers√∂nlichkeiten werden sich gegen die Anbetung des Tieres und seine falschen Lehren stellen und diese ablehnen. Stattdessen werden sie allein Jesus anbeten und ihm gehorchen. Dann werden sie sein heiliges Sabbatzeichen oder Siegel an ihren Stirnen empfangen (Offenbarung 7:2, 3), was sie f√ľr die Ewigkeit versiegelt.

Rasantes Wachstum bringt die Täuschungsbewegung in Rage
Dieses rasante Wachstum unter Gottes Volk wird die T√§uschungsbewegung in Rage versetzen. Deren F√ľhrer werden der √úberzeugung sein, dass das ganze Elend der Welt jenen zuzuschreiben sei, welche sich weigern, mit der weltweiten, t√§uschenden Erweckungsbewegung zusammenzuarbeiten (Daniel 11:44). Sie werden beschliessen, dass solche weder kaufen noch verkaufen k√∂nnen (Offenbarung 13:16, 17), doch Gott wird sein Volk versorgen (Jesaja 33:16) und beh√ľten (Psalmen 34:7).

15. Dann wird die von den USA angef√ľhrte Koalition in ihrer Verzweiflung  beschliessen, die Todesstrafe √ľber ihre Feinde zu verh√§ngen (Offenbarung 13:5). Was sagt Offenbarung 13:13, 14, zu welchen Mas

15. Dann wird die von den USA angef√ľhrte Koalition in ihrer Verzweiflung beschliessen, die Todesstrafe √ľber ihre Feinde zu verh√§ngen (Offenbarung 13:5). Was sagt Offenbarung 13:13, 14, zu welchen Massnahmen ihre F√ľhrer greifen werden, um die Menschen zu √ľberzeugen, dass Gott auf ihrer Seite sei?

Antwort:   Sie werden so √ľberzeugende Wunder wirken, dass alle - ausser Gottes treues Endzeitvolk - davon beeindruckt sein werden (Matth√§us 24:24). Sie werden sich der Geister (oder gefallenen Engel) Satans (Offenbarung 16:13, 14) bedienen, um durch Zauberei tote Angeh√∂rige der Menschen zu verk√∂rpern (Offenbarung 18:23) und m√∂glicherweise als biblische Propheten und Apostel auftreten. Solche l√ľgenhafte (Johannes 8:44) d√§monische Geister werden zweifellos behaupten, Gott h√§tte sie gesandt, um uns zur Zusammenarbeit zu dr√§ngen.

Satan erscheint als Christus Seine Engel geben sich als christliche Pastoren aus
Satans Engel werden auch als fromme Geistliche erscheinen und Satan als Engel des Lichts (2. Korinther 11:13-15). Als krönendes Wunder wird Satan behaupten, er sei Jesus (Matthäus 24:23, 24). Während Satan Christus verkörpert, könnte er ohne weiteres behaupten, dass er den Sabbat auf den Sonntag verlegt hat und seine Gefolgsleute dazu auffordern, ihre weltweite Erweckungsbewegung voranzutreiben und seinen "heiligen" Tag - den Sonntag - zu verteidigen.

Milliarden werden verf√ľhrt
Milliarden werden glauben, dass Satan Jesus sei, sich ihm zu F√ľssen werfen und sich der gef√§lschten Bewegung anschliessen. "Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres." Offenbarung 13:3. Die T√§uschung wird √ľberw√§ltigend sein. Doch Gottes Endzeitvolk wird nicht verf√ľhrt werden k√∂nnen, weil es alles anhand der Bibel pr√ľft (Jesaja 8:19, 20 2. Timotheus 2:15). Die Bibel sagt, dass Gottes Gesetz nicht ge√§ndert werden kann (Matth√§us 5:18). Weiter sagt sie, dass wenn Jesus wieder kommt, ihn alle Augen sehen werden (Offenbarung 1:7) und er diese Erde nicht betreten wird, sondern in den Wolken verharrt und sein Volk ruft, ihm in der Luft zu begegnen (1. Thessalonicher 4:16, 17)


16. Wie kann man sich vor den m√§chtigen T√§uschungen der Endzeit sch√ľtzen?

Antwort:   A. Pr√ľfen Sie jede Lehre anhand der Bibel (2. Timotheus 2:15 Apostelgeschichte 17:11 Jesaja 8:19, 20).

B. Halten Sie sich an die Wahrheit, wie Jesus sie offenbart. Jesus hat verheissen, dass niemand sich in Irrtum verstrickt, der seinen Willen tut (Johannes 7:17).

C. Leben Sie in täglicher Verbindung mit Jesus (Johannes 15:5).

Zur Erinnerung: Dies ist die sechste Lektion in unserer neunteiligen Serie √ľber die dreifache Engelsbotschaft. Die n√§chste Lektion wird aufzeigen, wie christliche Kirchen und andere Religionen sich weltweit zu den Ereignissen der Endzeit stellen werden.


17. Sind Sie bereit, Jesus anzubeten und ihm zu gehorchen, selbst wenn dies Spott, Verfolgung und letztlich sogar den Tod zur Folge hat?

Antwort:   


Fragen zum Nachdenken

1. Es scheint ungerecht zu sein, dass Menschen verlorengehen, die Gottes Wahrheit nie geh√∂rt haben, weil sie sich ahnungslos f√ľr die T√§uschung entschieden hatten.


Niemand wird der letzten Krise begegnen, ohne vorher nicht Gottes √§usserst wichtige dreifache Botschaft f√ľr die heutige Zeit (Offenbarung 14:6) geh√∂rt (Markus 16:15) und verstanden zu haben (Johannes 1:9). Die Menschen werden sich dann nur deshalb f√ľr das Malzeichen des Tieres entscheiden, weil sie nicht bereit sind, den Preis f√ľr die Nachfolge Jesu zu bezahlen.

2. Worum geht es in der Schlacht von Harmagedon, von der in Offenbarung 16:12-16 die Rede ist? Wann und wo findet diese statt?


Die Schlacht von Harmagedon ist der letzte Kampf zwischn Christus und Satan. Er beginnt kurz vor dem Abschluss der Zeit und wird auf der Erde ausgetragen. Dieser Kampf wird durch Jesu zweites Kommen unterbrochen werden. Er wird wieder aufflammen nach den 1000 Jahren, wenn die Gottlosen die heilige Stadt umringen mit der Absicht, sie einzunehmen. Der Kampf wird beendet, wenn Gott Feuer vom Himmel auf die Gottlosen fallen lässt und sie vernichtet (Offenbarung 20:9). (In Lektion 12 werden die 1000 Jahre in Details erklärt.)

Was bedeutet das Wort "Harmagedon"?
Harmagedon ist eine symbolische Bezeichnung f√ľr den "Kampf auf jenen grossen Tag Gottes, des Allm√§chtigen" zwischen Christus und Satan, in den alle V√∂lker der Welt verwickelt sein werden (Offenbarung 16:12-16, 19). Die "K√∂nige von Osten" sind Gott der Vater und Gott Sohn. Der "Osten" steht in der Bibel symbolisch f√ľr Gottes Himmelreich (Offenbarung 7:2 Hesekiel 43:2 Matth√§us 24:27). In diesem letzten Kampf wird sich praktisch die ganze Welt miteinander vereinen (Offenbarung 16:14), um gegen Jesus, das Lamm, und sein Volk zu k√§mpfen (Offenbarung 17:14 19:19). Es ist ihre Absicht, alle zu vernichten, die sich der Anbetung des Tieres und der Annahme seines Malzeichens widersetzen (Offenbarung 13:15-17).

Der Irref√ľhrung folgt die Ablehnung
Menschen, welche Gottes dreifache Endzeitbotschaft ablehnen (obwohl sie von deren Wahrheit √ľberzeugt sind), werden massiv irregef√ľhrt werden, sodass sie der L√ľge glauben werden (2. Thessalonicher 2:10-12). Mit der Zeit werden sie der aufrichtigen Meinung sein, im Sinne Gottes zu handeln, wenn sie sein Volk zu vernichten suchen. Sie werden die Gl√§ubigen als hoffnungslos verf√ľhrte Fanatiker halten, welche die ganze Welt in den Untergang st√ľrzen durch ihre Weigerung, sich der gef√§lschten Erweckung anzuschliessen.

Jesu zweites Kommen gebietet dem Kampf Einhalt
Der Kampf wird weltweit ausgetragen werden. Die Regierungen werden gleichzeitig versuchen, Gottes Volk zu vernichten, doch Gott wird eingreifen. Der symbolische Fluss Euphrat wird austrocknen (Offenbarung 16:2). Wasser bedeutet Menschen (Offenbarung 17:15). Das Austrocknen des Euphrats bedeutet, dass diejenigen, welche das Tier (Satans Reich) unterst√ľtzt haben, sich pl√∂tzlich von ihm abwenden und ihm ihre Unterst√ľtzung entziehen werden. Dadurch wird des Tieres Unterst√ľtzung austrocknen. Seine Koalition von Verb√ľndeten (Offenbarung 16:13, 14) wird zerbrechen (Offenbarung 16:19). Durch Jesu zweites Kommen wird diesem Kampf Einhalt geboten und sein Volk errettet werden (Offenbarung 6:14-17 16:18-21 19:11-20).

Der Kampf wird nach den 1000 Jahren wieder aufgenommen
Nach den 1000 Jahren wird Satan als F√ľhrer der gottesfeindlichen M√§chte in Erscheinung treten. Er wird den Kampf gegen Gott wieder aufnehmen und versuchen, die heilige Stadt einzunehmen. Dann werden Satan und seine Anh√§nger durch Feuer, das vom Himmel f√§llt, vernichtet werden (siehe Lektionen 11 und 12). Jeder Nachfolger Satans wird vernichtet werden. Jeder Nachfolger Jesu wird in sein ewiges Reich eingehen.

3. Die Bibel sagt: "Es kommt aber die Zeit, dass wer euch t√∂tet, wird meinen, er tue Gott einen Dienst daran." Johannes 16:2. Wird sich dies buchst√§blich in unserer Zeit erf√ľllen?


Ja. Die Koalition der Weltregierungen und Religionen der Endzeit wird letztlich alles Erbarmen Gottes Volk gegen√ľber verlieren, das sich weigert, sich der gef√§lschten Erweckung anzuschliessen oder ihr Zeichen (Sonntagsheiligung) anzunehmen. Sie werden meinen, dass die Wunder, welche ihre Erweckung begleiten, Beweis f√ľr ihre Echtheit sei - Wunder, wie beispielsweise Krankenheiligungen oder die Bekehrung von notorischen Gottesleugnern, amoralischen Filmstars, Drogenbossen und bekannten Kriminellen. Die Koalition wird mit allen Mitteln zu verhindern suchen, dass diese weltweite Erweckung zunichte gemacht wird, welche alle Religionen anzuziehen vermag. Jeder wird aufgerufen werden, pers√∂nliche Empfindungen und "fanatische Lehren" (z.B. den Sabbat) aufzugeben und sich dem Rest der Welt anzuschliessen in seinem aufrichtigen Erweckungsbestreben f√ľr Frieden und Bruderschaft. Alles andere wird als nebens√§chlich betrachtet. Wer seine Mitarbeit verweigert, wird als unloyaler, unpatriotischer, anarchistischer und letztlich gef√§hrlicher Fanatiker gehalten werden, der nicht geduldet werden darf. Wer dann Gottes Volk umbringt, meint, Gott einen Dienst zu erweisen.

4. Während ich die Prophezeiungen von Daniel und der Offenbarung studiere, scheint es offensichtlich, dass es sich beim wirklichen Feind immer um den Teufel handelt. Stimmt das?


Ganz richtig! Das stimmt hundertprozentig. Satan ist immer der wahre Feind. Er bedient sich der irdischen Machthaber und Nationen, um Gottes Volk zu schaden und dadurch Jesus und dem Vater Schmerz zuzuf√ľgen. Wir vergessen gern, dass Satan der Feind ist. Er ist der Urheber alles B√∂sen. Lasst uns ihm die Schuld zuschreiben und vorsichtig sein im Beurteilen und Verurteilen von Menschen oder Organisationen, die Gottes Volk und Gemeinde schaden. Manchmal sind diese nicht informiert oder sie sind sich nicht bewusst, dass sie jemanden verletzen, was aber von Satan niemals gesagt werden kann. Er ist sich voll bewusst, was er tut. Er schadet Gott und seinem Volk mit Absicht.

5. Wie w√ľrde der Tod des Papstes oder die Wahl eines neuen Pr√§sidenten die Prophezeiung √ľber Amerika in Offenbarung 13:11-18 beeinflussen?


Die Prophezeiung wird sich erf√ľllen, wer immer auch Papst oder Pr√§sident sein mag. Ein neuer Pr√§sident oder ein neuer Papst m√∂gen vor√ľbergehend die Erf√ľllung beschleunigen oder verlangsamen, doch die Erf√ľllung wird in der biblischen Prophetie zugesichert.

6. Handelt es sich beim lammähnlichen Tier mit den zwei Hörnern von Offenbarung 13:11-18 und dem "falschen Propheten" von Offenbarung 16:13 um dieselbe Macht?


Ja. In Offenbarung 19:20, wo Gott die Vernichtung des antichristlichen Tieres erw√§hnt, bezieht er sich ebenfalls auf die Vernichtung des falschen Propheten. In diesem Abschnitt identifiziert Gott den falschen Propheten als die Macht, welche "Wunder wirkte" vor dem Tier und "jene verf√ľhrte, welche das Malzeichen des Tieres angenommen und sein Bild angebetet hatten." Dies ist ein sehr deutlicher Hinweis auf das Wirken des lamm√§hnlichen Tieres, das in Offenbarung 13:11-18 beschrieben ist. In dieser Lektion haben wir das lamm√§hnliche Tier mit den zwei H√∂rnern als die Vereinigten Staaten von Amerika identifiziert. Somit handelt es sich bei dem lamm√§hnlichen Tier und dem falschen Propheten ganz offensichtlich um dieselbe Macht.


Quiz Fragen

1. Amerika wird in der biblischen Prophetie dargestellt durch (1)


_____   Einen Mann, der ein rot-weiss-blaues Gewand tr√§gt.
_____   Einen Adler mit einem Computer auf seinem R√ľcken.
_____   Durch ein lamm√§hnliches Tier mit zwei H√∂rnern.

2. Was stellen diese zwei Hörner dar? (1)


_____   Reichtum und milit√§rische Macht.
_____   Benjamin Franklin und George Washington.
_____   Staatliche und religi√∂se Freiheit.

3. Was bedeutet "aus der Erde aufsteigen"? (1)


_____   Dass die Amerikaner das Landleben lieben.
_____   Dass dieses neue Land aus einer d√ľnn besiedelten Gegend hervorkommen w√ľrde.
_____   Dass einige Amerikaner fr√ľher H√∂hlenbewohner waren.

4. In dieser Prophezeiung bedeuten die lammähnlichen Hörner, dass Amerika (1)


_____   sch√ľchtern und gehemmt sei.
_____   ein Land der Schafz√ľchter sei.
_____   als friedliebende, geistliche Nation aufkommen w√ľrde.

5. Auf welche ungefähre Zeit deutet die Prophetie in Offenbarung Kapitel 13 das Aufkommen Amerikas hin? (1)


_____   1492.
_____   1798.
_____   1620.

6. Offenbarung Kapitel 13 weist darauf hin, dass Amerika zuletzt wie "ein Drache" sprechen wird. Was bedeutet dies? (1)


_____   Dass seine Bev√∂lkerung b√∂se und schwer zu verstehen sei.
_____   Dass es Feuerwaffen zur Zerst√∂rung einsetzen werde.
_____   Dass es die Menschen zwingen wird, gegen ihr Gewissen anzubeten oder get√∂tet zu werden.

7. Gottes Zeichen, Siegel oder Symbol der Macht ist (1)


_____   Ein Lamm.
_____   Ein zweih√∂rniges Tier.
_____   Der Sabbat, Gottes heiliger Tag.

8. Inwiefern wird Amerika "dem Tier ein Bild machen"? (1)


_____   Indem es viele Bilder des Tieres anfertigt und verkauft.
_____   Indem es eine Statue des Tieres in Washington, D.C. errichtet.
_____   Indem es Kirche und Staat miteinander verbindet (nach dem p√§pstlichen Muster auf dem H√∂hepunkt seiner Macht), und religi√∂se Gesetze erl√§sst.

9. Welche Strafe haben nach Offenbarung 13:15-17 diejenigen zu erwarten, welche sich weigern, das Malzeichen des Tieres anzunehmen? (2)


_____   Weder kaufen noch verkaufen k√∂nnen.
_____   Verbannung.
_____   Todesstrafe.
_____   Erzwungene, pers√∂nliche Entschuldigung dem Tier gegen√ľber.

10. Welche zwei irdischen M√§chte werden in der Endzeit den gr√∂ssten Einfluss aus√ľben? (2)


_____   Wiederbelebtes Europa.
_____   Japan.
_____   China.
_____   Die Vereinigten Staaten.
_____   Das Papsttum.

11. Welche Punkte treffen auf Harmagedon zu? (6)


_____   Es ist der letzte Kampf auf Erden.
_____   Die 'K√∂nige des Ostens' sind Japan und China.
_____   Das Tier f√ľhrt den Kampf mit dem Ziel, Gottes Volk zu vernichten.
_____   Der Kampf wird weltweit gef√ľhrt werden.
_____   Er beginnt vor Jesu zweitem Kommen und endet, nachdem die Gottlosen die heilige Stadt am Ende der 1000 Jahre umringt haben.
_____   Harmagedon ist die symbolische Bezeichnung f√ľr den letzten Kampf zwischen Christus und dem Antichristen, oder Satan.
_____   Das Austrocknen des Euphrats bedeutet, dass das Tier, oder der Antichrist, letztlich die Unterst√ľtzung der meisten seiner Anh√§nger verlieren wird.
_____   Der Kampf wird nur in Pal√§stina ausgetragen werden.

12. Wie erfolgreich wird die echte, von Gott gewirkte Endzeiterweckung sein? (2)


_____   Die ganze Welt wird sich bekehren.
_____   Jeder Mensch auf Erden wird die Botschaft h√∂ren.
_____   Millionen werden sich ihr anschliessen.
_____   Sie wird fehlschlagen. Der Teufel wird sie verhindern.

13. Wie erfolgreich wird die gefälschte Endzeitbewegung sein? (1)


_____   Viele L√§nder werden sie nicht unterst√ľtzen.
_____   Sie wird nur in Amerika und Europa Erfolg haben.
_____   Jeder Mensch auf Erden - ausser Gottes Endzeitvolk - wird sich dieser Bewegung anschliessen und sie unterst√ľtzen.

14. Wie mächtig werden die Wunder der gefälschten Erweckung sein? (2)


_____   Nicht sehr beeindruckend; die Menschen werden sie f√ľr Tricks halten.
_____   M√§chtig genug, um buchst√§blich die ganze Welt zu verf√ľhren.
_____   Nur die Ungebildeten werden darauf hereinfallen.
_____   So m√§chtig, dass nur die Auserw√§hlten Gottes der T√§uschung nicht zum Opfer fallen werden.

Free Bible School

Bible School
Enroll in our Free Online Bible School Today!
Start your first lesson now!


Christian Hymns



Freebie!

Ultimate Resource
Request your free book, Ultimate Resource, today and learn how to study the Bible
Get It Now!


Back To Top