Bible Universe » Bible Study Guides

separator

1000 Jahre des Friedens

1000 Jahre des Friedens
Sie d√ľrfen gewiss sein, dass es kommen wird - ein unvorstellbares Millenium, das nach Christi Wiederkunft seinen Anfang nimmt. Der Teufel will Ihnen seine tausendj√§hrige Gefangenschaft verheimlichen, welche seinen wahren Charakter offenbart. Tats√§chlich hat er eine irref√ľhrende Lehre √ľber das Millenium ausgeheckt, um Sie zu t√§uschen. In Wirklichkeit handelt es sich um ein erstaunliches, faszinierendes Studium, das alles √ľbertrifft, was Sie je geh√∂rt haben! Hiermit werden Ihnen die erstaunlichen biblischen Wahrheiten √ľber das 1000-j√§hrige Reich er√∂ffnet.
1. Mit welchem Ereignis beginnt die 1000-Jahr Periode?

1. Mit welchem Ereignis beginnt die 1000-Jahr Periode?

"...diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre." Offenbarung 20:4, letzter Teil des Verses.

Antwort:   Die 1000-Jahr Periode beginnt mit einer Auferstehung.

Die 1000-Jahr Periode beginnt mit der Auferstehung der Gerechten.
Die 1000-Jahr Periode beginnt mit der Auferstehung der Gerechten.

2. Wie wird diese Auferstehung genannt? Wer wird bei dieser Auferstehung auferweckt werden?

"Dies ist die erste Auferstehung. Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung." Offenbarung 20:5, 6.

Antwort:   Sie wird die "erste" Auferstehung genannt. Die Gerechten aller Zeitalter werden dann auferweckt werden.

Die 1000-Jahr Periode endet mit der Auferstehung der Gottlosen.
Die 1000-Jahr Periode endet mit der Auferstehung der Gottlosen.

3. Die Bibel spricht von zwei Auferstehungen. Wann wird die zweite Auferstehung stattfinden und wer wird dann auferweckt werden?

"Die andern Toten (die Gottlosen) aber wurden nicht wieder lebendig, bis dass tausend Jahre vollendet wurden." Offenbarung 20:5. "Denn es kommt die Stunde, in welcher alle, die in den Gräbern sind, werden seine Stimme hören, und werden hervorgehen, die da Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Übles getan haben, zur Auferstehung des Gerichts." Johannes 5:28, 29.

Antwort:   Die zweite Auferstehung findet am Ende der 1000-Jahr Periode statt. Die Gottlosen werden dann auferweckt. Diese wird die Auferstehung zum Gericht genannt.

Bitte beachten Sie: Mit der Auferstehung der Gerechten beginnen die 1000 Jahre und die Auferstehung der Gottlosen beendet die 1000 Jahre.

Ein verheerendes Erdbeben und Hagel werden die Erde bei Jesu zweitem Kommen verw√ľsten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Gerechten aller Zeitalter auferstehen, um Jesus in der Luft zu begegnen.
Ein verheerendes Erdbeben und Hagel werden die Erde bei Jesu zweitem Kommen verw√ľsten. Zu diesem Zeitpunkt werden die Gerechten aller Zeitalter auferstehen, um Jesus in der Luft zu begegnen.

4. Welch andere folgenschweren Ereignisse werden bei Beginn der 1000 Jahre stattfinden?

"Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen aller Augen." Offenbarung 1:7. "Denn er selbst, der Herr, wird mit einem Feldgeschrei und der Stimme des Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christo werden auferstehen zuerst. Darnach wir, die wir leben und √ľberbleiben, werden zugleich mit ihnen hinger√ľckt werden in den Wolken, dem Herrn entgegen in der Luft." 1. Thessalonicher 4:16, 17. "... und ward ein grosses Erdbeben, wie solches nicht gewesen ist, seit Menschen auf Erden gewesen sind, solches Erdbeben also gross." "Und alle Inseln entflohen, und keine Berge wurden gefunden.Und ein grosser Hagel, wie ein Zentner, fiel vom Himmel auf die Menschen (sch√§tzungsweise zwischen 25 und 50 kg schwer)." Offenbarung 16:18, 20, 21). (Siehe auch Jeremia 4:23-26; Jesaja 24:1, 3, 19, 20; Jesaja 2:21.)

Antwort:   Andere bedeutsame Ereignisse bei Beginn der 1000 Jahre sind: das verheerendste Erdbeben der Geschichte, von Hagel begleitet, welches die Erde heimsuchen wird Jesus kommt in den Wolken wieder alle Gl√§ubigen werden Jesus in der Luft entgegenger√ľckt.

Die noch lebenden Gottlosen werden durch den unbeschreiblichen Glanz von Jesu Wiederkunft umkommen.
Die noch lebenden Gottlosen werden durch den unbeschreiblichen Glanz von Jesu Wiederkunft umkommen.

5. Was geschieht mit den noch lebenden und den toten Gottlosen bei Jesu zweitem Kommen?

"... und wird mit dem Odem seiner Lippen den Gottlosen t√∂ten." Jesaja 11:4. "... wenn nun der Herr Jesus wird offenbart werden vom Himmel samt den Engeln seiner Kraft und mit Feuerflammen, Rache zu geben √ľber die, so Gott nicht erkennen." 2. Thessalonicher 1:7, 8. "Die andern Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis dass tausend Jahre vollendet wurden." Offenbarung 2:,5.

Antwort:   Die noch lebenden Gottlosen werden bei Jesu zweitem Kommen durch seine Gegenwart umkommen. Als bei Jesu Grab ein Engel erschien, fiel eine ganze r√∂mische Garde wie tot zu Boden (Matth√§us 28:2, 4). Wenn dann aber der Glanz aller Engel und die Herrlichkeit Gott-Vaters und Gott-Sohnes zusammenkommt, werden die Gottlosen wie vom Blitz erschlagen sterben. Die verstorbenen Gottlosen werden bei Jesu Wiederkunft in ihren Gr√§bern bleiben bis zum Ende der 1000 Jahre.

Die Geretteten werden während der 1000 Jahre mit Jesus im Himmel sein.
Die Geretteten werden während der 1000 Jahre mit Jesus im Himmel sein.

6. Viele glauben, dass die Verlorenen während der 1000 Jahre nochmals eine Gelegenheit zur Umkehr haben werden. Was sagt die Bibel dazu?

"Da werden die Erschlagenen des HERRN zu derselben Zeit liegen von einem Ende der Erde bis ans andere Ende; die werden nicht beklagt, noch aufgehoben, noch begraben werden, sondern m√ľssen auf dem Felde liegen und zu Dung werden." Jeremia 25:33. "Ich sah, und siehe, da war kein Mensch." Jeremia 4:25.

Antwort:   W√§hrend der 1000 Jahre gibt es keine M√∂glichkeit mehr zur Busse, da niemand mehr auf Erden leben wird. Alle Gl√§ubigen werden im Himmel sein und alle Gottlosen tot auf der Erde liegen. Offenbarung 22:11, 12 macht deutlich, dass der Fall eines jeden Menschen vor Jesu Wiederkunft abgeschlossen sein wird. Wer bis zum Beginn der 1000 Jahre mit der Annahme Jesu warten will, der hat zu lange gewartet.

Die total zerst√∂rte und in Finsternis geh√ľllte Ede ist
Die total zerst√∂rte und in Finsternis geh√ľllte Ede ist "der Abgrund", wo Satan sich w√§hrend der 1000 Jahre gezwungenermassen aufhalten muss.

7. Die Bibel sagt, dass Satan während der 1000 Jahre gebunden im Abgrund verbringen muss. Was ist dieser Abgrund?

"Und ich sah einen Engel vom Himmel fahren, der hatte den Schl√ľssel zum Abgrund. ... Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche ist der Teufel und Satan und band ihn tausend Jahre und warf ihn in den Abgrund ... bis dass vollendet w√ľrden tausend Jahre." Offenbarung 20:1-3.

Antwort:   Der Ausdruck f√ľr "Abgrund" lautet im Griechischen "Abyssos". Dasselbe Wort wird in der griechischen Version des Alten Testamentes in 1. Mose 1:2 verwendet in Verbindung mit der Erschaffung der Erde. Dort wird der Ausdruck jedoch mit "tief" √ľbersetzt. Die Erde war noch w√ľst und leer, und es war finster auf der Tiefe." Wie interessant! Die Begriffe "tief", "Abgrund" und "Abyssos" beziehen sich auf ein und dasselbe, n√§mlich auf die in totale Finsternis geh√ľllte, formlose Erde, ehe Gott alles ordnete. Jeremia verwendete bei der Beschreibung der Erde w√§hrend der 1000 Jahre denselben Begriff, der in 1. Mose 1:2 gebraucht wurde: "w√ľst und leer", "kein Licht," "kein Mensch," "finster." Jeremia 4:23, 25, 28. Darum wird die zerst√∂rte, finstere, menschenleere Erde w√§hrend der 1000 Jahre als Abgrund oder Abyssos bezeichnet - so, wie sie zu Beginn vor der Sch√∂pfung war. Jesaja 24:22 spricht auch davon, dass Satan und seine Engel w√§hrend der 1000 Jahre als "Gefangene" in der "Grube" verschlossen sein werden.

8. Worin besteht die Kette, mit der Satan gebunden sein wird? Und warum ist er gebunden?

8. Worin besteht die Kette, mit der Satan gebunden sein wird? Und warum ist er gebunden?

"Ein Engel ... mit einer grossen Kette in seiner Hand ... ergriff ... Satan und band ihn tausend Jahre, ... und verschloss ihn und versiegelte obendarauf, dass er nicht mehr verf√ľhren sollte die Heiden, bis dass vollendet w√ľrden tausend Jahre." Offenbarung 20:1-3

Antwort:   Die Kette ist ein Symbol und bedeutet eine Kette von Umst√§nden. Ein Geistwesen kann nicht mit einer buchst√§blichen Kette gebunden werden. Satan wird dadurch "gebunden" sein, dass niemand mehr da ist, den er verf√ľhren kann, denn die Gottlosen werden alle tot und die Gerechten alle im Himmel sein. Der Herr verbannt den Teufel auf diese Erde, damit er nicht das Universum durchstreifen kann mit der Absicht, jemanden zu finden, den er verf√ľhren k√∂nnte. Gezwungen, allein mit seinen D√§monen w√§hrend tausend Jahren auf dieser Erde gefangen zu sein ohne jemand verf√ľhren zu k√∂nnen, wird f√ľr ihn die allerschlimmste Kette sein, die je geschmiedet wurde.

AM BEGINN DER 1000 JAHRE:
  1. Verheerendes Erdbeben und Hagel (Offenbarung 16:18-21 Offenbarung 6:14-17).

  2. Zweites Kommen Jesu f√ľr seine Heiligen (Matth√§us 24:30, 31).

  3. Auferstehung der verstorbenen Gläubigen (1. Thessalonicher 4:16, 17).

  4. Die Gläubigen erhalten Unsterblichkeit (1. Korinther 15:51-55).

  5. Die Gläubigen erhalten einen Leib ähnlich dem Leibe Jesu (1. Johannes 3:2 Philipper 3:21).

  6. Alle Gläubigen werden in den Wolken aufgenommen (1. Thessalonicher 4:16, 17).

  7. Die noch lebenden Gottlosen kommen durch den Hauch des Mundes Gottes um (Jesaja 11:4).

  8. Die verstorbenen Gottlosen bleiben tot bis die 1000 Jahre um sind (Offenbarung 20:5).

  9. Jesus nimmt die Gläubigen mit in den Himmel (Johannes 13:33, 36 14:1-3).

Während der 1000 Jahre werden alle Gläubigen am Gericht im Himmel teilnehmen.
Während der 1000 Jahre werden alle Gläubigen am Gericht im Himmel teilnehmen.

9. Offenbarung 20:4 sagt, dass während der 1000 Jahre ein Gericht im Himmel tagen wird. Wozu? Wer wird daran teilnehmen?

"Und ich sah St√ľhle, und sie setzten sich darauf, und ihnen ward gegeben das Gericht ..., diese lebten und regierten mit Christo tausend Jahre." Offenbarung 20:4. "Wisset ihr nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? ... Wisset ihr nicht, dass wir √ľber die Engel richten werden?" 1. Korinther 6:2, 3.

Antwort:   Die Gl√§ubigen aller Zeitalter (und m√∂glicherweise auch die guten Engel) werden dem Gericht w√§hrend der 1000 Jahre beiwohnen. Jeder einzelne Fall der Verlorenen, einschliesslich des Teufels und seiner Engel, werden dort aufgerollt. Dieses Gericht wird Fakten √ľber die Verlorenen offenlegen, um jedem Erretteten Klarheit zu verschaffen. Am Ende werden alle erkennen, dass Menschen nur vom Himmel ausgeschlossen sind, weil sie nicht wirklich wie Jesus leben oder mit ihm verbunden sein wollten.

EREIGNISSE UND ZUST√ĄNDE W√ĄHREND DER 1000 JAHRE:
  1. Erde in verw√ľstetem Zustand durch Hagel und verheerendes Erdbeben (Offenbarung 16:18-21 6:14-17).

  2. Erde in totalem Chaos/Abgrund (Jeremia 4:23, 28).

  3. Satan und seine Engel gebunden auf der Erde (Offenbarung 20:1-3).

  4. Gläubige im Himmel, am Gericht teilnehmend (Offenbarung 20:4).

  5. Alle Gottlosen tot (Jeremia 4:25 Jesaja 11:4).

Während der 1000 Jahre wird sich jeder Mensch, der je auf Erden gelebt hat, an dem einen oder andern Ort befinden: (1) auf der Erde, tot und verloren, oder (2) im Himmel, am Gericht teilnehmend. Der Herr lädt Sie in den Himmel ein. Nehmen Sie doch bitte seine Einladung an!

Die heilige Stadt wird am Ende der 1000 Jahre mit dem ganzen Volk Gottes auf die Erde herniederkommen.
Die heilige Stadt wird am Ende der 1000 Jahre mit dem ganzen Volk Gottes auf die Erde herniederkommen.

10. Am Ende der 1000 Jahre wird die heilige Stadt, das neue Jerusalem, vom Himmel auf diese Erde herniederkommen. Wer wird mit dabei sein? Wo wird sie sich niederlassen?

"Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabfahren. ... Und h√∂rte eine grosse Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die H√ľtte Gottes bei den Menschen!" Offenbarung 21:2, 3. "Siehe, es kommt dem HERRN die Zeit." "Und seine F√ľsse werden stehen zu der Zeit auf dem √Ėlberge, der vor Jerusalem liegt gegen Morgen. Und der √Ėlberg wird sich mitten entzwei spalten. ... "Da wird dann kommen der HERR, mein Gott, und alle Heiligen mit dir." "Und man wird gehen im ganzen Lande umher wie auf einem Gefilde, von Geba nach Rimmon zu, gegen Mittag von Jerusalem." Sacharja 14:1, 4, 5, 10.

Antwort:   Das neue Jerusalem wird sich dort niederlassen, wo sich jetzt der √Ėlberg befindet. Der Berg wird geebnet, um eine grosse Fl√§che zu bilden, auf der die Stadt ruhen wird. Alle Gl√§ubigen aller Zeitalter (Sacharja 14:5), die himmlischen Engel (Matth√§us 25:31), und Gott der Vater (Offenbarung 21:2, 3) und Gott der Sohn (Matth√§us 25:31) werden zusammen mit der heiligen Stadt auf die Erde herniederkommen f√ľr Jesu drittes Kommen. Das zweite Kommen wird f√ľr seine Heiligen sein das dritte Kommen wird mit seinen Heiligen sein.

Jesu dreimaliges Kommen:
1. Erstes Kommen: in Bethlehem in einer Krippe.

2. Zweites Kommen: in den Wolken zu Beginn der 1000 Jahre, um sein Volk in den Himmel zu nehmen.

3. Drittes Kommen: mit der heiligen Stadt und allen Gläubigen am Ende der 1000 Jahre.


11. Was wird zu jener Zeit mit den Gottlosen geschehen? Wie wird dies Satan betreffen?

"Die andern Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis dass tausend Jahre vollendet wurden." "Und wenn tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan los werden aus seinem Gef√§ngnis und wird ausgehen, zu verf√ľhren die Heiden." Offenbarung 20;5, 7, 8.

Antwort:   Am Ende der 1000 Jahre (wenn Jesus zum dritten Mal kommen wird), werden die Gottlosen auferweckt werden. Satan wird dadurch von seinem Gebundensein frei und hat eine ganze Welt voll von Menschen vor sich (alle Nationen der Welt).

Nachdem die heilige Stadt herniedergekommen ist, werden die Gottlosen aller Zeitalter unter Satans F√ľhrung versuchen, die Stadt einzunehmen.
Nachdem die heilige Stadt herniedergekommen ist, werden die Gottlosen aller Zeitalter unter Satans F√ľhrung versuchen, die Stadt einzunehmen.

12. Was wird Satan dann tun?

"Und wenn tausend Jahre vollendet sind, wird der Satanas los werden ... und wird ausgehen, zu verf√ľhren die Heiden an den vier Enden der Erde, ... sie zu versammeln zum Streit, welcher Zahl ist wie der Sand am Meer. Und sie zogen herauf auf die Breite der Erde und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt." Offenbarung 20:7-9.

Antwort:   Satan, seinem Wesen getreu, wird augenblicklich damit beginnen, die Menschen auf der Erde - die Gottlosen aller Zeitalter - zu bel√ľgen. Er wird m√∂glicherweise behaupten, dass die Stadt ihm geh√∂re, dass er zu Unrecht vom Himmelreich ausgeschlossen sei, dass Gott machtgierig und r√ľcksichtslos sei und sich bereit mache, sie alle mit einem verheerenden, unentrinnbaren Feuer vom Erdboden zu vertilgen. Dann wird er die Menschen zu √ľberzeugen versuchen, dass Gott keine Chance h√§tte, wenn sie sich zusammenschliessen w√ľrden. Mit der ganzen, vereinten Welt gegen eine Stadt mag der Sieg sicher erscheinen. Die Nationen werden sich dann vereinen, ihre Armeen zum Kampf r√ľsten und das neue Jerusalem umzingeln.

Wenn die Gottlosen aller Zeitalter die heilige Stadt umringen, wird Gott sie mit Feuer aus dem Himmel vernichten.
Wenn die Gottlosen aller Zeitalter die heilige Stadt umringen, wird Gott sie mit Feuer aus dem Himmel vernichten.

13. Was wird Satans Plan, die Stadt einzunehmen oder zu zerstören, vereiteln?

"Und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel und verzehrte sie. Und der Teufel, der sie verf√ľhrte, ward geworfen in den Pfuhl ..., der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod." Offenbarung 20:9, 10; 21:8. "Die Gottlosen ...sollen Asche unter euren F√ľssen werden des Tages, den ich machen will, spricht der HERR Zebaoth." Maleachi 3:21.

Antwort:   Pl√∂tzlich wird Feuer vom Himmel auf die Gottlosen fallen (nicht von unten aus der H√∂lle, wie viele glauben) und wird sie alle zu Asche machen, einschliesslich des Teufels und seiner Engel (Matth√§us 25:41). Dieses Feuer, das S√ľnde und S√ľnder vernichtet, wird der "zweite Tod" genannt. Von diesem Tod gibt es keine Auferstehung. Er ist endg√ľltig. Beachten Sie, dass nicht der Teufel das Feuer verwaltet, wie allgemein geglaubt wird. Er selbst wird im Feuer brennen, das seiner Existenz ein Ende setzen wird.

Nachdem das Feuer verl√∂scht ist, wird Gott eine herrliche, neue Erde schaffen mit der heiligen Stadt als Mittelpunkt und diese dann seinem Volk √ľbergeben. Entscheiden Sie sich noch heute, dort zu sein!
Nachdem das Feuer verl√∂scht ist, wird Gott eine herrliche, neue Erde schaffen mit der heiligen Stadt als Mittelpunkt und diese dann seinem Volk √ľbergeben. Entscheiden Sie sich noch heute, dort zu sein!

14. Welch wunderbares Ereignis wird nach der Vernichtung der Gottlosen und dem Verlöschen des Feuers stattfinden?

"Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen." Jesaja 65:17. "Wir warten aber eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheissung, in welchen Gerechtigkeit wohnt." 2.Petrus 3:13). "Und der auf dem Stuhl sass, sprach: Siehe, ich mache alles neu!" Offenbarung 21:5. "Siehe da, die H√ľtte Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein." Offenbarung 21:3.

Antwort:   Gott wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen. Das neue Jerusalem wird dort die Hauptstadt bilden. Die S√ľnde und ihre H√§sslichkeit wird f√ľr immer der Vergangenheit angeh√∂ren. Gottes Volk wird schlussendlich das ihm verheissene Reich empfangen. "Freude und Wonne werden sie ergreifen, und Schmerz und Seufzen wird entfliehen." Jesaja 35:10.

Zu wunderbar, um beschrieben werden zu k√∂nnen! Zu herrlich, um verpasst zu werden! Zu nahe f√ľr uns, um daran zu zweifeln! Gott hat dort einen Platz f√ľr Sie bereitet (Johannes 14:1-3). Entscheiden Sie sich, dort zu leben. Jesus wartet auf Ihre Zustimmung.

EREIGNISSE AM ENDE DER 1000 JAHRE:


1. Drittes Kommen Jesu mit seinen Heiligen (Sacharja 14:5).

2. Sie heilige Stadt setzt sich auf den √Ėlberg nieder, der zu einer grossen Ebene wird (Sacharja 14:4, 10).

3. Der Vater, die Engel und alle Erlösten kommen mit Jesus (Offenbarung 21:1-3 Matthäus 25:31 Sacharja 14:5).

4. Die Gottlosen werden auferweckt Satan losgelassen (Offenbarung 20:5, 7).

5. Satan verf√ľhrt die ganze Welt (Offenbarung 20:8).

6. Die Gottlosen umringen die heilige Stadt (Offenbarung 20:9).

7. Die Gottlosen werden durch Feuer vernichtet (Offenbarung 20:9).

8. Ein neuer Himmel und eine neue Erde wird erschaffen (Jesaja 65:17 2. Petrus 3:13 Offenbarung 21:1).

9. Gottes Volk freut sich mit Christus in Ewigkeit auf der neuen Erde (Offenbarung21:2-4).

DIE 1000 JAHRE IN OFFENBARUNG 20
EREIGNISSE W√ĄHREND DER 1000 JAHRE
1. Erde zerst√∂rt, w√ľst und finster.

2. Alle Gottlosen tot auf Erden.

3. Satan auf dieser Erde gebunden.

4. Die Gläubigen halten Gericht im Himmel.
ERSTE AUFERSTEHUNG
_________________________
ZU BEGINN DER 1000 JAHRE
ZWEITE AUFERSTEHUNG
_________________________
AM ENDE DER 1000 JAHRE
1. Verheerendes Erdbeben und Hagel.1. Drittes Kommen Jesu mit den Erlösten.
2. Zweites Kommen Jesu f√ľr die Heiligen.2. Die heilige Stadt l√§sst sich auf den √Ėlberg nieder, der zu einer grossen Ebene wird.
3. Auferweckung der verstorbenen Gläubigen zum Leben.3. Der Vater, die Engel und die Erlösten kommen mit Jesus.
4. Die Gläubigen erhalten Unsterblichkeit.4. Auferweckung der Gottlosen Satan los von seiner Gebundenheit.
5. Den Erl√∂sten wird ein Leib √§hnlich dem Leibe Christi verliehen.5. Satan verf√ľhrt alle Nationen. Diese umringen die heilige Stadt.
6. Alle Gläubigen werden in den Wolken aufgenommen.6. Gottlose durch Feuer vernichtet.
7. Lebende Gottlose erschlagen durch die Gegenwart des Herrn.7. Erschaffung eines neuen Himmels und einer neuen Erde.
8. Gottlose Verstorbene bleiben tot in ihren Gräbern.8. Gottes Volk erfreut sich mit Jesus der Ewigkeit.
9. Jesus nimmt die Gläubigen in den Himmel.
10. Satan gebunden.

15. K√∂nnen wir wissen, wie bald Jesus f√ľr seine Heiligen wiederkommen wird?

15. K√∂nnen wir wissen, wie bald Jesus f√ľr seine Heiligen wiederkommen wird?

"Wenn ihr das alles seht, so wisset, dass es nahe vor der T√ľr ist." Matth√§us 24:33. "Wenn aber dieses anf√§ngt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure H√§upter, darum dass sich eure Erl√∂sung naht." Lukas 21:28. "Denn wenn sie werden sagen: Es ist Friede, es hat keine Gefahr, so wird sie das Verderben schnell √ľberfallen." 1. Thessalonicher 5:3.

Antwort:   Jesus sagt, wenn sich die Zeichen seines Kommens schnell erf√ľllen werden, wie dies heute geschieht, wir uns freuen und wissen d√ľrfen, dass sein Kommen nahe ist - sozusagen vor der T√ľr. Der Apostel Paulus sagt, dass wir wissen k√∂nnen, dass das Ende nahe ist, wenn in der Welt grosse Bem√ľhungen f√ľr den Frieden im Gange sind. Die Bibel sagt, dass Gott das Werk in K√ľrze beenden wird. Somit leben wir ohne Zweifel in der Gnadenzeit. Der Herr wird pl√∂tzlich und unerwartet erscheinen - zu einer Stunde, die niemand kennt ausser Gott allein (Matth√§us 24:36; Apostelgeschichte 1:7). Darauf vorbereitet zu sein ist unsere einzige Sicherheit.


16. Ich bin fest entschlossen, in das wunderbare Haus einzuziehen, das Jesus mir im Himmel vorbereitet und f√ľr immer dort zu leben.

Antwort:   


Fragen zum Nachdenken

1. Wie lange wird es vom Zeitpunkt des Herniederkommens der heiligen Stadt bis zur Vernichtung der Gottlosen durch Feuer dauern?


Die Bibel spricht von einer "kleinen" oder kurzen Zeit (Offenbarung 20:3). Satan wird jedoch gen√ľgend Zeit gegeben werden, um die Menschen f√ľr seinen Plan zu gewinnen und sich auf den Krieg vorzubereiten. Die genaue Zeitspanne wird in der Heiligen Schrift nicht erw√§hnt.

2. Welche Art Leib werden die Menschen in Gottes neuem Reich haben?


Die Bibel sagt, dass die Erlösten einen ähnlichen Leib wie Jesus haben werden (Philipper 3:21). Jesus hatte nach seiner Auferstehung einen wirklichen Leib aus Fleisch und Bein (Lukas 24:36-43). Die Erretteten werden keine Geistwesen sein, sondern Menschen, wie einst Adam und Eva waren.

3. Sagt die Bibel etwas dar√ľber, wie die Verlorenen auf Jesu zweites Kommen reagieren werden?


Ja. Die Bibel sagt, dass sie zu den Bergen und Felsen schreien werden: "Fallet √ľber uns und verberget uns vor dem Angesichte des, der auf dem Stuhl sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! Denn es ist gekommen der grosse Tag seines Zorns, und wer kann bestehen?" Offenbarung 6:16, 17. (Siehe auch Verse 14 und 15). Auf der andern Seite werden die Gl√§ubigen ausrufen: "Siehe, das ist unser Gott, auf den wir harren und er wird uns helfen; das ist der HERR, auf den wir harren, auf dass wir uns freuen und fr√∂hlich seien in seinem Heil." Jesaja 25:9.

4. Werden die Gottlosen die Geretteten sehen, welche in der heiligen Stadt sind, wenn sie vom Himmel herniederkommt?


Höchstwahrscheinlich. Die Bibel spricht von einer "durchsichtigen" Stadt - klar wie Kristall (Offenbarung 21:11, 18). Die Geretteten werden die Gottlosen sehen (Psalmen 37:34), und die Gottlosen werden die Gläubigen sehen (Lukas 13:28). Das könnte bedeuten, dass es sehr traurige Begegnungen geben wird an der Stadtmauer, wenn sich die einen Familienangehörigen innerhalb und die Verlorenen ausserhalb der Stadt befinden. Dieser Schmerz kann nicht beschrieben werden.

5. Die Bibel sagt, dass Gott alle Tränen von den Augen seines Volks abwischen wird und dass es keinen Tod, keinen Schmerz noch Geschrei mehr geben wird. Wann wird das geschehen?


Nach Offenbarung 21:1-4 und Jesaja 65:17 scheint es, dass dies nach der Vernichtung von S√ľnde und S√ľndern geschehen wird. W√§hrend des letzten Gerichts und der Vernichtung durch Feuer wird Gottes Volk viel Grund zu tiefer Trauer haben. Wenn sie erkennen, dass Verwandte und Freunde verloren sind und Menschen, die sie geliebt haben, im Feuer vernichtet werden, wird Gottes Volk sicherlich grosses Herzeleid empfinden. Doch nachdem das Feuer verl√∂scht ist, wird der Herr ihre Tr√§nen abwischen. Dann wird er einen neuen Himmel und eine neue Erde f√ľr sein Volk schaffen, in der sie unbeschreiblich gl√ľcklich sein werden. Leid, Trauer, Geschrei und Herzeleid werden f√ľr immer der Vergangenheit angeh√∂ren.

6. Wird die Vernichtung der b√∂sen Engel und gottlosen Menschen Gott-Vater und seinen Sohn ber√ľhren?


Sicherlich werden sie erleichtert sein, wenn der Krebs der S√ľnde f√ľr immer beseitigt und das Universum davor sicher sein wird. Gewiss werden sie aber auch eine tiefe Traurigkeit empfinden angesichts der Tatsache, dass so viele seiner Gesch√∂pfe, die sie geliebt hatten und f√ľr die Jesus gestorben war, die Errettung ablehnten und es vorzogen, der S√ľnde anzuhangen. Einst war Satan ihr ganz pers√∂nlicher Freund; und viele Menschen, die im Feuer umkamen, waren einst ihre geliebten Kinder. Dies kann mit dem entsetzlichen Schmerz verglichen werden, den man bei der Hinrichtung eines eigenen, irregegangenen Kindes erlebt. F√ľr Gott-Vater und den Sohn Jesus Christus bedeutete die S√ľnde seit ihrem Aufkommen eine schwere Last. Vater und Sohn bem√ľhten sich, die Menschen auf liebevolle Weise zu sich zu ziehen und zu erl√∂sen. Ihr Empfinden wird in Hosea 11:8 beschrieben: "Was soll ich aus dir machen, Ephraim? Soll ich dich sch√ľtzen, Israel? ... Mein Herz ist andern Sinnes, meine Barmherzigkeit ist zu br√ľnstig."

7. Welcher Art Leib hat Jesus?


Er hat einen Leib aus Fleisch und Bein. Nach seiner Auferstehung erschien Jesus seinen J√ľngern (Lukas 24:36-43) und machte deutlich, dass er kein Geist war, indem er Fisch und Honig ass und sie aufforderte, ihn anzufassen.

Jesu Himmelfahrt
Dann ging er mit ihnen nach Bethanien und fuhr, noch w√§hrend er sich mit ihnen unterhielt, in den Himmel (Lukas 24:49-51). Und w√§hrend Jesus in den Himmel fuhr, erschien den J√ľngern ein Engel und erkl√§rte ihnen, dass "dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren." Apostelgeschichte 1:11.

Dieser selbe Jesus wird wiederkommen
Der Engel betonte, das dieser Jesus (von Fleisch und Bein) wird wiederkommen. Er wird reale Wirklichkeit sein und kein Geist. Die auferstandenen und verwandelten Gläubigen werden einen Leib wie Jesus haben (Philipper 3:21 1. Johannes 3:2). Auch der himmlische Leib der Erlösten wird unverweslich und unsterblich sein (1. Korinther 15:51-55).


Quiz Fragen

1. Markieren Sie die Ereignisse, welche nach Offenbarung Kapitel 20 zu Beginn der 1000 Jahre stattfinden werden: (10)


_____   Zweites Kommen Jesu.
_____   Erdbeben und Hagel.
_____   Auferstehung der verstorbenen Gl√§ubigen.
_____   Satan gebunden.
_____   Die lebenden Gottlosen kommen um.
_____   Die Gl√§ubigen erhalten Unsterblichkeit.
_____   Die heilige Stadt kommt hernieder.
_____   Die Geretteten werden in den Himmel genommen.
_____   Die gottlosen Verstorbenen bleiben tot.
_____   Die Erl√∂sten erhalten einen Leib wie Jesus.
_____   Die Erl√∂sten werden in die Wolken aufgenommen.
_____   Jesus zieht im Triumph in das neue Jerusalem ein.

2. Jeder Lebende auf Erden wird Jesus bei seinem zweiten Kommen sehen. (1)


_____   Richtig.
_____   Falsch.

3. Die Erlösten werden im Himmel einen geistähnlichen Leib haben. (1)


_____   Richtig.
_____   Falsch.

4. Welche Aussagen √ľber die 1000-Jahr Periode sind richtig? (2)


_____   Viele S√ľnder werden bekehrt.
_____   Satan und seine Engel sind auf die Erde verbannt.
_____   Satan wird gebunden sein durch die Tatsache, dass es dort kein Fernsehen gibt.
_____   W√§hrend der 1000 Jahre wird es auf Erden hell und sonnig sein.
_____   Satan wird die verstorbenen Gottlosen zum Leben erwecken, damit er Gesellschaft hat.
_____   Die Erl√∂sten werden im Himmel sein und am Gericht teilnehmen.

5. Welche Aussagen sind richtig bez√ľglich der Ereignisse am Ende der 1000-Jahr Periode? (4)


_____   Christus wird ein f√ľnftes Mal kommen.
_____   Die heilige Stadt wird in der Gegend von Washington, D.C., landen.
_____   Die Engel und Gott-Vater werden mit Jesus kommen.
_____   Die Gottlosen werden auferweckt.
_____   Jesus wird mit seinen Heiligen kommen.
_____   Gott wird sich entscheiden, die Gottlosen doch nicht zu auferwecken.
_____   Die Gottlosen werden vernichtet werden durch b√∂se Engel.
_____   Gott wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen.
_____   Gott wird Satan an das √§usserste Ende des Universums verbannen.
_____   Der Teufel wird die heilige Stadt mit einer m√§chtigen neuen Rakete ausl√∂schen.

6. Die Kette, mit der Satan gebunden wird, (3)


_____   ist symbolisch - eine Kette von Umst√§nden.
_____   zwingt ihn, auf der Erde zu bleiben.
_____   wird aus einem neuen, √§usserst harten Metall gefertigt.
_____   wird vom Teufel innerhalb von 24 Stunden gesprengt werden.
_____   hindert ihn daran, Gottes Volk zu versuchen, das im Himmel in Sicherheit ist.

7. Welche Aussagen sind richtig bez√ľglich des Abgrundes? (2)


_____   Es handelt sich um ein grosses Loch im Innern der Erde.
_____   Es meint Abyssos.
_____   Bezieht sich auf die Erde - finster, w√ľst und leer.
_____   Es handelt sich um eine andere Bezeichnung f√ľr H√∂lle.

8. Welche Aussagen sind richtig bez√ľglich des ersten, zweiten und dritten Kommens Jesu? (3)


_____   Das erste Kommen war nach Bethlehem als Kindlein.
_____   Das erste Kommen war in den Tagen Noahs.
_____   Das zweite Kommen war in Martin Luthers Tagen.
_____   Das zweite Kommen wird zu Beginn der 1000 Jahre sein.
_____   Das dritte Kommen wird am Ende der 1000 Jahre sein.
_____   Das dritte Kommen wird nach der Erschaffung der neuen Erde stattfinden.

9. Der Tod, den die Gottlosen im Feuersee sterben werden, ist der zweite Tod. (1)


_____   Richtig.
_____   Falsch.

Free Bible School

Bible School
Enroll in our Free Online Bible School Today!
Start your first lesson now!


Christian Hymns



Freebie!

Ultimate Resource
Request your free book, Ultimate Resource, today and learn how to study the Bible
Get It Now!


Back To Top