Bible Universe » Bible Study Guides

separator

Eine riesige Stadt im All.

Eine riesige Stadt im All.
Denken wir an eine grosse Stadt! New York, Tokyo und London sind nichts im Vergleich dazu! Warten Sie, bis Sie die erstaunliche Tatsache begreifen, dass diese gigantische Stadt sich durch das All bewegen kann. Dabei handelt es sich nicht um Science Fiction, sondern um eine Tatsache! Die in dieser Studienanleitung vermittelten Erkenntnisse werden Sie begeistern und Ihnen Hoffnung fĂŒr die Zukunft schenken.
Gott ist der Architekt und der Erbauer der heiligen Stadt.
Gott ist der Architekt und der Erbauer der heiligen Stadt.

1. Wer ist der Architekt und Erbauer dieser Stadt im All?

"Darum schÀmt sich Gott ihrer nicht, zu heissen ihr Gott; denn er hat ihnen eine Stadt zubereitet." HebrÀer 11:16.

Antwort:   Die Bibel sagt, dass Gott eine grosse Stadt fĂŒr sein Volk baut. Und diese Stadt ist so real und buchstĂ€blich wie jede andere, die Sie kennen.

Gottes gigantische Stadt befindet sich im Himmel, seinem Wohnort.
Gottes gigantische Stadt befindet sich im Himmel, seinem Wohnort.

2. Wo befindet sich diese gigantische Stadt, die Gott vorbereitet?

"Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabfahren." Offenbarung 21:2. "Herr, mein Gott ... und wenn du es hörst in deiner Wohnung, im Himmel..." 1. Könige 8:28-30.

Antwort:   Diese grosse Stadt, die gebaut wird, befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt im All, wo Gott wohnt, genannt Himmel.

Beachten Sie die Grösse der Stadt im Vergleich zu mehreren Staaten.
Beachten Sie die Grösse der Stadt im Vergleich zu mehreren Staaten.

3. Wie beschreibt die Heilige Schrift diese aussergewöhnliche Stadt im All?

Antwort:   (A) SIZE
"Die Stadt ist viereckig angelegt, und ihre LÀnge ist gleich ihrer Breite. Und er mass die Stadt mit dem Rohr auf zwölftausend Feld Wegs." Offenbarung 21:16. Die Stadt ist vollkommen quadratisch. Ihr Umfang misst 12'000 Feld Wegs oder 2220 Kilometer. Jede Seite misst 555 Kilometer.

(B) NAME
Die Stadt wird in Offenbarung 21:2 das "neue Jerusalem" genannt.

(C) MAUERN
"Und er mass ihre Mauer, hundertundvierundvierzig Ellen. ... Und der Bau ihrer Mauer war von Jaspis." Offenbarung 21: 17, 18. Die Stadt ist von einer 144 Ellen oder 72 Meter hohen (eine Elle misst ca. 50 cm) Mauer umgeben. Diese Mauer ist aus reinem Jaspis, deren Glanz und Schönheit nicht zu beschreiben ist. Stellen Sie sich vor! Beinahe 20 Stockwerke hoch und aus reinem Jaspis!

(D) TORE
"Und sie hatte ... zwölf Tore ... Vom Morgen drei Tore, von Mitternacht drei Tore, vom Mittag drei Tore, vom Abend drei Tore." "Und die zwölf Tore waren zwölf Perlen, und ein jeglich Tor war von einer Perle." Offenbarung 21:12, 13, 21.

Die Stadt hat 12 Tore - drei auf jeder Seite - jedes aus einer einzigen Perle.

(E) GRUNDSTEINE
"Die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine ... geschmĂŒckt mit allerlei Edelgestein. Der erste Grund war ein Jaspis, der andere ein Saphir, der dritte ein Chalzedonier, der vierte ein Smaragd, der fĂŒnfte ein Sardonyx, der sechste ein Sarder, der siebente ein Chrysolith, der achte ein Berill, der neunte ein Topas, der zehnte ein Chrysopras, der elfte ein Hyazinth, der zwölfte ein Amethyst."Offenbarung 21:14-20. Die Stadt hat 12 Grundsteine - jeder aus einem kostbaren Edelstein. Jede Farbe des Regenbogens wird darin zu finden sein, sodass die Stadt aus der Distanz zweifellos auf einem Regenbogen zu ruhen scheint.

(F) STRASSEN
"Und die Gassen der Stadt waren lauteres Gold wie ein durchscheinend Glas." Offenbarung 21:21.

(G) ERSCHEINUNGSBILD
"Die heilige Stadt ... bereitet als eine geschmĂŒckte Braut ihrem Mann." "Die hatte die Herrlichkeit Gottes. Und ihr Licht war gleich dem alleredelsten Stein, einem hellen Jaspis." "Die LĂ€nge und die Breite und die Höhe der Stadt sind gleich." Offenbarung 21:2, 11, 16. Die Stadt mit all ihren Edelsteinen, ihrem Gold und ihrer schimmernden Schönheit wird durch die Herrlichkeit Gottes erleuchtet sein. In ihrer atemberaubenden MajestĂ€t und Reinheit wird sie mit einer "geschmĂŒckten Braut fĂŒr ihren Mann" verglichen.

Der herrliche Baum des Lebens bringt allen, die davon essen unaufhörliches Leben und ewige Jugend.
Der herrliche Baum des Lebens bringt allen, die davon essen unaufhörliches Leben und ewige Jugend.

4. Welches phĂ€nomenale Merkmal dieser majestĂ€tischen Stadt garantiert jedem BĂŒrger ewige Jugend und VitalitĂ€t?

"Mitten auf ihrer Gasse auf beiden Seiten des Stroms stand Holz des Lebens, das trug zwölfmal FrĂŒchte und brachte seine FrĂŒchte alle Monate; und die BlĂ€tter des Holzes dienten zu der Gesundheit der Heiden." Offenbarung 22:2. "... und breche auch von dem Baum des Lebens, und esse, und lebe ewiglich!" 1. Mose 3:22.

Antwort:   Der Baum des Lebens, der 12 verschiedene FrĂŒchte trĂ€gt (und sich in der Mitte der Stadt befindet - Offenbarung 2:7), verschafft allen, die davon essen ewiges Leben und ewige Jugend. Sogar seine BlĂ€tter enthalten wunderbare HeilkrĂ€fte. Dieser Baum wird jeden Monat andere FrĂŒchte tragen.

Die heilige Stadt wird auf die Erde herunterkommen und ihr Zentrum sein.
Die heilige Stadt wird auf die Erde herunterkommen und ihr Zentrum sein.

5. Stimmt es, dass diese erstaunliche Stadt auf diese Erde herunterkommen wird?

"Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabfahren, bereitet als eine geschmĂŒckte Braut ihrem Mann." Offenbarung 21:2. "Selig sind die SanftmĂŒtigen, denn sie werden das Erdreich besitzen." MatthĂ€us 5:5. "

Antwort:   Ja, diese majestĂ€tische heilige Stadt wird auf die Erde herunterkommen und das Zentrum der neu geschaffenen Erde sein. Alle Erlösten werden in dieser Stadt ein Heim haben.

SĂŒnde und SĂŒnder werden von Gott durch Feuer vernichtet sein.
SĂŒnde und SĂŒnder werden von Gott durch Feuer vernichtet sein.

6. Was wird mit der SĂŒnde und den SĂŒndern geschehen?

"Denn siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen; da werden alle VerĂ€chter und Gottlosen Stroh sein, und der kĂŒnftige Tag wird sie anzĂŒnden." Maleachi 3:19. "Und es fiel Feuer von Gott aus dem Himmel und verzehrte sie." Offenbarung 20:9. "Die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden verbrennen." 2. Petrus 3:10. "Ihr werdet die Gottlosen zertreten, denn sie sollen Asche unter euren FĂŒssen werden." Maleachi 3:21. "Wir warten aber eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheissung, in welchen Gerechtigkeit wohnt." 2. Petrus 3:13.

Antwort:   Gott wird alle SĂŒnde und SĂŒnder mit Feuer vernichten. Dieses Feuer wird die Erde zum Schmelzen bringen und zu Asche machen. Danach wird Gott eine vollkommen neue Erde schaffen, deren Zentrum die heilige Stadt sein wird. Hier werden die Erlösten in alle Ewigkeit in Freude, Frieden und Heiligkeit leben. Gott verspricht, dass die SĂŒnde nie wieder aufkommen wird. Siehe Nahum 1:9.

Der Herr wird in seinem neuen Reich persönlich unter seinem Volk wohnen.
Der Herr wird in seinem neuen Reich persönlich unter seinem Volk wohnen.

7. Welche wunderbaren Versprechen macht Gott dem Volk, das in sein neues Reich einziehen wird?

Antwort:   A. Der Herr selbst wird unter ihnen wohnen (Offenbarung 21:3).

B. Sie werden sich nie langweilen, denn es wird dort Freude und Wonne sein in alle Ewigkeit (Psalmen 16:11).

C.Es wird keinen Tod mehr geben, keine TrĂ€nen, kein Leid, keine Krankheit, keine SpitĂ€ler, keine Operationen, keine Tragödien, keine EnttĂ€uschungen, keine TrĂŒbsal, keinen Hunger oder Durst (Offenbarung 21:4 Jesaja 33:24 Offenbarung 22:3 Jesaja 65:23 Offenbarung 7:16).

D. Sie werden nicht mĂŒde werden (Jesaja 40:31).

E. Jeder Erlöste wird körperlich wieder vollkommen hergestellt sein. Der Taube wird hören, der Blinde sehen, der Stumme wird singen und die Lahmen werden springen (Jesaja 35:5, 6 Philipper 3:21).

F. Eifersucht, Angst, Hass, Falschheit, Neid, Amoral, Zynismus, Sorge und alles Böse wird fĂŒr immer aus Gottes Reich ausgeschlossen sein (Offenbarung 21:8, 27 22:15). Die Menschen werden nicht mehr mit Sorgen und Nöten belastet sein es wird auch keine NervenzusammenbrĂŒche mehr geben. Die Zeit mĂŒndet in die Ewigkeit. Stress und Termindruck werden fĂŒr immer der Vergangenheit angehören.

Die heutigen grossen Ozeane wird es in Gottes neuem Reich nicht mehr geben.
Die heutigen grossen Ozeane wird es in Gottes neuem Reich nicht mehr geben.

8. Inwiefern wird sich die neue Erde von unserer heutigen Erde unterscheiden?

Antwort:   A. Grosse Meere, wie wir sie heute kennen, wird es nicht mehr geben (Offenbarung 21:1). Die heutige WeltoberflĂ€che ist zu drei Vierteln von Meeren bedeckt. Das wird in Gottes neuem Reich nicht mehr der Fall sein. Die ganze Welt wird ein riesiger Garten von unĂŒbertroffener Schönheit sein. Darin werden Seen, FlĂŒsse und Berge zu finden sein (Offenbarung 22:1 Apostelgeschichte 3:20, 21).

B. Die WĂŒsten werden zu GĂ€rten (Isaiah 35:1, 2).

C. Alle Tiere werden zahm sein. Keines wird das andere jagen und ein kleines Kind wird sie weiden (Jesaja 11:6-9 65:25).

D. Es wird keinen Fluch mehr geben (Offenbarung 22:3).

E. Es wird keinerlei Gewalt mehr herrschen (Jesaja 60:18). Das schliesst KriminalitĂ€t, StĂŒrme, Fluten, Erdbeben, Tornados, SchĂ€den und Verletzungen etc. aus.

F. Auf der neuen Erde wird nichts schmutziges oder schÀdliches zu finden sein. Es gibt dort keine Zigarettenstummel oder Tabak, keine Betrunkenen, keine Tavernen, keine alkoholischen GetrÀnke, keine Bordelle, keine obszönen Bilder, nichts Böses, Schmutziges oder SchÀdliches.

Spielende Kinder werden die Strassen des neuen Jerusalem bevölkern.
Spielende Kinder werden die Strassen des neuen Jerusalem bevölkern.

9. Wird es Kinder geben in Gottes Reich? Wenn ja, werden sie erwachsen werden?

"Und der Stadt Gassen sollen sein voll Knaben und MĂ€dchen, die auf ihren Gassen spielen." Sacharja 8:5. "Und ihr sollt aus und ein gehen, und hĂŒpfen wie die MastkĂ€lber." Meleachi 3:20.

Antwort:   Ja, da werden viele Buben und MĂ€dchen in der heiligen Stadt sein (Jesaja 11:6-9) und diese Jungmannschaft wird dort aufwachsen (Maleachi 3:20). Seit der Zeit Adams sind wir degeneriert was Grösse, Intellekt und VitalitĂ€t anbetrifft. All dies wird wieder hergestellt sein (Apostelgeschichte 3:20, 21).

10. Werden sich die Erlösten bei der ZusammenfĂŒhrung im Himmel wieder erkennen?

10. Werden sich die Erlösten bei der ZusammenfĂŒhrung im Himmel wieder erkennen?

"Dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin." 1. Korinther 13;12.

Antwort:   Die Bibel lehrt eindeutig, dass im Glauben verstorbene Angehörige auferweckt und mit den lebenden GlĂ€ubigen zusammengefĂŒhrt und in Gottes Reich leben werden (Jesaja 26:19; Jeremia 31:15-17; 1. Korinther 15:51-55; 1. Thessalonicher 4:13-18). Die Heilige Schrift lehrt auch, dass die Menschen sich in Gottes neuem Reich wieder erkennen werden, genauso wie hier und heute auf Erden.

Menschen aus Fleisch und Blut werden im Himmel wirkliche Freude erleben. Die verborgendsten Hoffnungen des menschlichen Herzens werden ErfĂŒllung finden.
Menschen aus Fleisch und Blut werden im Himmel wirkliche Freude erleben. Die verborgendsten Hoffnungen des menschlichen Herzens werden ErfĂŒllung finden.

11. Werden die Leute im Himmel wirkliche Menschen aus Fleisch und Bein sein?

"Da sie aber davon redeten, trat er selbst, Jesus, mitten unter sie und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch!
Sie erschraken aber und fĂŒrchteten sich, meinten, sie sĂ€hen einen Geist. Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr so erschrocken, und warum kommen solche Gedanken in euer Herz? Sehet meine HĂ€nde und meine FĂŒsse; ich bin's selber. FĂŒhlet mich an und sehet; denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, dass ich habe." "Da sie aber noch nicht glaubten vor Freuden und sich verwunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? Und sie legten ihm vor ein SĂŒck von gebratenem Fisch und Honigseim. Und er nahm's und ass vor ihnen." "Er fĂŒhrte sie aber hinaus bis gen Bethanien und ... da er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel." Lukas 24:36-39, 41-43, 50, 51. "Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren." Apostelgeschichte 1:11. "Jesus Christus, der Herr ... welcher unsern nichtigen Leib verklĂ€ren wird, dass er Ă€hnlich werde seinem verklĂ€rten Leibe." Philipper 3:20, 21.

Antwort:   Jesus bewies seinen JĂŒngrn nach seiner Auferstehung, dass er Fleisch und Bein hatte, indem sie ihn berĂŒhren durften und er vor ihren Augen ass. Dieser Jesus aus Fleisch und Blut fuhr auf zu seinem Vater im Himmel und wird wieder zur Erde zurĂŒckkehren. Die Erlösten werden einen neuen Leib erhalten, Ă€hnlich dem Leibe Jesu und in alle Ewigkeit Menschen aus Fleisch und Blut sein. Der Unterschied besteht darin, dass der himmlische Leib nicht dem Tod oder dem Zerfall unterworfen sein wird. Die Lehre, dass die Erlösten als Geistwesen auf Wolken schweben und nichts anderes tun werden, als auf ihren Harfen zu spielen, entbehrt jeder biblischen Grundlage. Jesus erlitt nicht den Kreuzestod, um seinen treuen Nachfolgern eine solch unrealistische Zukunft zu schaffen. Da sich die Wenigsten fĂŒr ein solches Dasein interessieren, haben sie auch nicht den Wunsch oder das BedĂŒrfnis, ins Himmelreich aufgenommen zu werden. Sie ziehen eine solche Existenz höchstens aus Furcht vor der Hölle vor. Wenn doch nur alle Menschen die Wahrheit ĂŒber Gottes heilige Stadt und die neue Erde erfahren könnten! Millionen wĂŒrden Gottes Liebe verstehen lernen und sich ihm von ganzem Herzen zuwenden. Wer Gottes Reich verlustig geht, hat den grössten Fehler seines Lebens begangen.

Die Gartenarbeit im Himmel wird unbeschreibliche Freude und Befriedigung bringen.
Die Gartenarbeit im Himmel wird unbeschreibliche Freude und Befriedigung bringen.

12. Wie werden die Erlösten ihre Zeit im Himmelreich verbringen?

"Sie werden HĂ€user bauen und bewohnen; sie werden Weinberge pflanzen, und ihre FrĂŒchte essen. Sie sollen nicht bauen, was ein anderer bewohne, und nicht pflanzen, was ein anderer esse. ... das Werk ihrer HĂ€nde wird alt werden bei meinen AuserwĂ€hlten." Jesaja 65:21, 22.

Antwort:   Die Erlösten werden sich auf der neuen Erde ihr eigenes Haus bauen. (Jeder wird auch ein Haus in der Stadt besitzen, das Jesus ihm gebaut hat - Johannes 14:1-3.) Sie werden Weinberge pflanzen und ihre FrĂŒchte essen. Die Bibel spricht eindeutig. Reale Menschen werden sich im Himmel ganz real betĂ€tigen und sich daran erfreuen.

Keine menschliche Sprache vermag die Freude ĂŒber die herrlichen KlĂ€nge der himmlischen Musik zu beschreiben.
Keine menschliche Sprache vermag die Freude ĂŒber die herrlichen KlĂ€nge der himmlischen Musik zu beschreiben.

13. An welchen andern beglĂŒckenden AktivitĂ€ten werden sich die Erlösten beteiligen?

Antwort:   A. Singen und himmlische Musik machen (Jesaja 35:10 51:11 Psalmen 87:7 Offenbarung 14:2, 3).

B. Anbetung vor Gottes Thron an jedem Sabbat (Jesaja 66:22, 23).

C. Freude ĂŒber nie welkende Blumen und BĂ€ume (Hesekiel 47:12 Jesaja 35:1, 2).

D. Zusammensein mit lieben Angehörigen, Patriarchen, Propheten, etc. (MatthÀus 8:11 Offenbarung 7:9-17).

E. Studium der Tiere des Himmels (Isaiah 11:6-9 65:25).

F. Reisen und Erkunden ohne je zu ermĂŒden (Jesaja 40:31).

G. Dem Gesang Gottes lauschen (Zephanja 3:17).

H. Tief gehegte WĂŒnsche realisieren (Psalmen 37:3, 4 Jesaja 65:24).

I. Die schönste aller Freuden - das Vorrecht zu haben, Jesus Àhnlich zu sein, mit ihm zu reisen und ihn von Angesicht zu Angesicht zu sehen (Offenbarung 14:4 22:4 213: 1. Johannes 3:2).

Der Himmel wird viel herrlicher und beglĂŒckender sein, als wir uns je vorstellen können.
Der Himmel wird viel herrlicher und beglĂŒckender sein, als wir uns je vorstellen können.

14. Ist es der unzulĂ€nglichen menschlichen Sprache ĂŒberhaupt möglich, die Herrlichkeit des himmlischen Heims zu beschreiben?

"Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben." 1. Korinther 2:9.

Antwort:   Das menschliche Herz kann selbst in den kĂŒhnsten TrĂ€umen die Herrlichkeit des ewigen Gottesreiches weder erahnen noch begreifen. Alles, was Adam verloren hat, wird wieder hergestellt sein (Apostelgeschichte 3:20, 21).

Jesus bereitet den Himmel fĂŒr Sie persönlich vor. Sie sind ihm wichtig.
Jesus bereitet den Himmel fĂŒr Sie persönlich vor. Sie sind ihm wichtig.

15. Wird dieses Reich fĂŒr mich persönlich vorbereitet?

"Wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst." Offenbarung 22:17. "Zu einem unvergÀnglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das behalten wird im Himmel euch..." 1. Petrus 1:4. "Ich gehe hin, euch die StÀtte zu bereiten." Johannes 14:2.

Antwort:   Es ist fĂŒr Sie persönlich vorbereitet. Die Einladung des Herrn gilt Ihnen ganz persönlich. Wer diese Einladung ablehnt, kann einst niemand beschuldigen ausser sich selbst.

Wenn Jesus in unserem Herzen und in unserem Heim wohnt, haben wir die Gewissheit, einen Platz im Himmelreich zu haben.
Wenn Jesus in unserem Herzen und in unserem Heim wohnt, haben wir die Gewissheit, einen Platz im Himmelreich zu haben.

16. Wie kann ich gewiss sein, einen Platz in jenem grossen und herrlichen Reich zu erhalten?

"Siehe, ich stehe vor der TĂŒr und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die TĂŒr auftun, zu dem werde ich eingehen." Offenbarung 3:20. "Selig sind, die seine Gebote halten, auf dass sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt." Offenbarung 22:14. "Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr! in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel." MatthĂ€us 7:21. "Wieviele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden." Johannes 1:12. "... und das Blut Jesu Christi, seines Sohnes, macht uns rein von aller SĂŒnde." 1. Johannes 1:7.

Antwort:   Die Bibel macht es deutlich. Es ist ganz einfach. Übergeben Sie Christus Ihr Leben, damit er es von der SĂŒnde reinigen kann. Wenn Sie dazu bereit sind, dann schenkt er Ihnen auch die Kraft, nach seinem Willen zu leben und seine Gebote zu halten. Das bedeutet, dass Sie Ihr Leben nach dem Vorbild Jesu ausrichten und so handeln, wie er gehandelt hat und die SĂŒnde ĂŒberwinden lernen. "Wer ĂŒberwindet, der wird es alles ererben." Offenbarung 21:7. Kurz gesagt: Ein Mensch ist bereit fĂŒr den Himmel, wenn er den Himmel in seinem Herzen trĂ€gt.


17. Ich habe mich entschieden, das Angebot Jesu anzunehmen und fĂŒr immer mit ihm in seinem Reich zu leben.

Antwort:   


Fragen zum Nachdenken

1. Wie kann der Himmel ein glĂŒcklicher Ort sein, wenn die Erlösten dort an ihre verlorenen Angehörigen denken?


Die Bibel sagt, dass Gott "alle TrÀnen von ihren Augen abwischen" wird. Offenbarung 21:4. Das erlöste Gottesvolk wird, umgeben von der Schönheit und Freude der neuen Erde, die Tragödien und das Herzeleid der Vergangenheit vergessen, "denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken wird, noch sie zu Herzen nehmen." Jesaja 65:17.

2. Die Bibel sagt: "Fleisch und Blut können das Reich Gottes nicht ererben." 1. Korinther 15:50. Wie ist es dann möglich, dass die Erlösten aus Fleisch und Blut sind?


In diesem Text gebraucht die Bibel den Ausdruck "Fleisch", um den unbekehrten Menschen zu beschreiben. Einen Ă€hnlichen Gedanken finden wir in Römer 8:8, 9 ausgedrĂŒckt: "Die aber fleischlich sind, können Gott nicht gefallen. Ihr aber seid nicht fleischlich, sondern geistlich, so anders Gottes Geist in euch wohnt." In Johannes 3:6 steht: "Was vom Fleisch geboren wird ist Fleisch; und was vom Geist geboren wird, das ist Geist." Der Ausdruck "Fleisch" bezieht sich auch hier auf den unbekehrten Menschen, wĂ€hrend die Bezeichnung "Geist" den bekehrten, "wiedergeborenen" Menschen beschreibt. Die Bibel sagt also in 1. Korinther 15:50 ganz einfach, dass ein Unbekehrter das Reich Gottes nicht ererben kann, es sei denn, er bekehre sich, sodass der "Fleischliche" "geistlich" wird. Christus, in seinem geistlichen Leib, erklĂ€rte, dass er wahrhaftig aus "Fleisch und Bein" sei. Lukas 24:39. Nach der Aussage in Philipper 3:21 werden wir einen Ă€hnlichen Leib haben wie er.

3. Ist dem Apostel Petrus die Verantwortung fĂŒr das Eingangstor zur heiligen Stadt ĂŒbertragen worden?


Nein! Die Bibel sagt in Offenbarung 21:12, dass das neue Jerusalem - die heilige Stadt Gottes - 12 Tore hat und auf den Toren 12 Engel. In der Bibel finden wir keinen Anhaltspunkt, dass einer der Apostel als TorhĂŒter eingesetzt wurde.

4. Ist die heilige Stadt wirklich gross genug fĂŒr alle Erlösten aller Zeiten?


Wenn die Stadt ĂŒberfĂŒllt wĂ€re und jedem Erlösten nur 10 Quadratmeter Raum zur VerfĂŒgung stĂ€nden, hĂ€tten 39 Milliarden Menschen Platz darin, was der gegenwĂ€rtigen Bevölkerungsdichte in der Welt entspricht. Viele Statistiker glauben, dass, selbst wenn alle Menschen, die je gelebt haben, geretten wĂŒrden, genĂŒgend Platz in der Stadt vorhanden wĂ€re. Die Heilige Schrift macht aber klar, dass nur wenige gerettet werden (MatthĂ€us 7:14). Somit wird es also mehr als genug Platz in der grossen Stadt geben.

5. Manchmal frage ich mich, ob die Belohnung das Opfer wert sei. Mir scheint, dass Satan mich zeitweise zu ĂŒberwĂ€ltigen vermag. Gibt es in der Bibel irgend eine Ermutigung fĂŒr mich?


Ja. In der Tat muss der Apostel Paulus an jemand wie Sie gedacht haben, als er schrieb: "Denn ich halte es dafĂŒr, dass dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbart werden." Römer 8:18. Nur schon ein flĂŒchtiger Blick in dieses ewige Reich wird die schlimmsten TrĂŒbsale und Verfolgungen auf dieser Erde verblassen und in Bedeutungslosigkeit versinken lassen. Die Erlösten werden ausrufen: "Halleluja, der Himmel ist es wert!"

6. Werden kleine Kindlein, die sterben, gerettet und in Gottes Reich sein?


Auf diese Frage gibt es keine ausdrĂŒckliche biblische Antwort. Viele glauben jedoch, dass Kinder aufgrund der Aussage in MatthĂ€us 2:16-18 gerettet sind. Die Bibel spricht hier vom grausamen König Herodes, der die mĂ€nnlichen Kinder bis zu zwei Jahren in Bethlehem umbringen liess. Das alte Testament sagte dieses tragische, grausame Ereignis voraus. Gleichzeitig forderte Gott die MĂŒtter aber auch auf, nicht weiter zu weinen, weil ihnen ihre Kinder eines Tages wieder gegeben wĂŒrden. "Aber der Herr spricht also: Lass dein Schreien und Weinen und die TrĂ€nen deiner Augen... Sie sollen wiederkommen aus dem Lande des Feindes. ... Deine Kinder sollen wieder in ihre Grenze kommen." Jeremia 31:16, 17. Das ist eine offensichtliche Bezugnahme auf die Auferstehung.

7. Habe ich richtig verstanden, dass der Himmel, das Heim der Erlösten, hier auf dieser Erde sein wird?


Das stimmt. Obwohl die heilige Stadt sich jetzt noch an Gottes Wohnort befindet, wird er diese auf die Erde verlegen. SĂŒnde und SĂŒnder werden mit Feuer vernichtet und die Erde wird neu geschaffen und den Erlösten in all ihrer ursprĂŒnglichen Herrlichkeit und Schönheit ĂŒbergeben werden. Die heilige Stadt wird das Zentrum der neuen Erde bilden und Gott wird seinen Thron hierher verlegen (Offenbarung 21:2, 3; 22:1, 3) und hier auf dieser Erde fĂŒr alle Ewigkeit unter den Erlösten leben. Und wo der Herr wohnt, da ist der Himmel. Es ist Gottes Plan, den Menschen das wieder zu geben, was Adam verloren hatte: Die Herrlichkeit eines vollkommenen Lebens auf einem vollkommenen Planeten. Satan und die SĂŒnde unterbrachen Gottes Plan, doch der Plan kommt dennoch zur AusfĂŒhrung. Wir dĂŒrfen und mĂŒssen an diesem neuen Reich teilhaben! Der Verlust wĂ€re zu gross.

8. Warum glauben und lehren so viele, dass der Wohnort der Erlösten ein verschwommener Ort sei, bewohnt von geistÀhnlichen Wesen, die auf Wolken schweben und nichts anderes tun als auf ihren Harfen zu spielen?


Diese Lehre stammt vom Teufel, dem Vater der LĂŒge (Johannes 8:44). Er ist eifrig bemĂŒht, Gottes Plan verzerrt darzustellen und den Himmel als unrealen, "gespenstischen" Ort zu beschreiben, sodass die Menschen das Interesse daran verlieren oder dem Wort Gottes gegenĂŒber skeptisch werden. Satan weiss nur zu gut, dass die Menschen, wĂŒrden sie die biblische Wahrheit ĂŒber die Heimat der Erlösten wirklich erfassen, gleich planen wĂŒrden, in dieses Reich zu kommen. Damit hĂ€tte er seine Macht ĂŒber sie verloren. Aus diesem Grunde ist er eifrig bestrebt, die Tatsachen zu verschleiern und falsche GerĂŒchte ĂŒber die himmlische Heimat in Umlauf zu setzen.


Quiz Fragen

1. Die heilige Stadt im All (1)


_____   Ist keine buchstĂ€bliche Stadt, sondern nur eine Allegorie
_____   Ist eine buchstĂ€bliche Stadt, die jetzt von Gott an seinem Wohnort vorbereitet wird
_____   Existiert nicht, ausser in der Vorstellung einiger Leute

2. Diese heilige Stadt (1)


_____   Wird durch eine nukleare Explosion zerstört werden
_____   Wird durch Satan und sein Heer eingenommen werden
_____   Wird auf diese Erde herunter kommen und das Zentrum der neuen Erde sein

3. Bezeichnen Sie die biblischen Fakten bezĂŒglich der heiligen Stadt: (7)


_____   Sie wird das "neue Jerusalem" genannt
_____   Sie hat ungefĂ€hr die Grösse Londons
_____   Ihre Mauern sind von Topas
_____   Die Stadt hat dieselbe LĂ€nge und Breite
_____   Ihre Strassen sind von reinem Gold
_____   Die Stadt hat 14 Grundsteine
_____   Der Apostel Petrus steht an ihrem Tor
_____   Jedes der 12 Tore ist aus einer einzigen Perle gemacht
_____   Ihr Umfang betrĂ€gt 2220 km
_____   Ihre Grundsteine sind alles kostbare Edelsteine
_____   Die Stadt wird vollkommen sein in ihrer Proportion

4. Der Baum des Lebens (1)


_____   Ist ein realer Baum der unaufhörliche Lebenskraft verleiht
_____   Ist nur symbolisch zu verstehen und bedeutet, dass Gott seinem Volk Kraft geben wird
_____   War am Anfang da, wird aber auf der neuen Erde nicht zu finden sein

5. Markieren Sie in unten angefĂŒhrter Liste alle biblischen Verheissungen, die den Menschen in seinem neuen Reich gelten: (5)


_____   Der Herr wird tĂ€glich Hochzeiten durchfĂŒhren
_____   Der Baum des Lebens trĂ€gt 20 verschiedene Arten von FrĂŒchten
_____   Der Herr selbst wird unter seinem Volk wohnen
_____   Nach einer Million Jahre werden die Erlösten sich langweilen
_____   Es wird keinen Tod und kein Leid mehr geben
_____   Die Menschen werden nie mĂŒde werden
_____   Die Lahmen werden von den Engeln getragen werden
_____   Die Engel werden die Ärzte sein und alle Operationen ausfĂŒhren
_____   Die Blinden werden das Augenlicht erhalten
_____   Eifersucht, Angst, Hass, Falschheit, Neid, Unreinheit, etc. werden fĂŒr immer der Vergangenheit angehören
_____   Die Kindlein werden nicht erwachsen werden

6. Markieren Sie die auf die neue Erde zutreffenden Aussagen: (6)


_____   Die heutigen Meere wird es dort nicht mehr geben
_____   Die WĂŒsten werden noch grösser sein
_____   Die Tiere werden in hĂŒbschen himmlischen KĂ€figen gehalten
_____   Tornados, Erdbeben und Fluten werden dort unbekannt sein
_____   Zigarettenstummel werden dort tĂ€glich gewissenhaft durch die Engel von den Strassen entfernt
_____   Blumen und BĂ€ume werden nicht welken oder verblassen
_____   Der Himmel wird hier auf Erden sein
_____   Die SĂŒnde wird kein zweites Mal aufkommen
_____   Die Herrlichkeit dort kann nicht beschrieben werden

7. Die Erlösten im Himmelreich (1)


_____   Werden Geister sein, die auf ihren Harfen spielen und auf Wolken schweben
_____   Werden weder Angehörige noch Freunde wiedererkennen, die auch dort sein mögen
_____   Werden einen Leib aus Fleisch und Blut haben und sich gegenseitig wiedererkennen

8. Wir wissen, dass die Menschen im Himmel reale Wesen sind und sich real betÀtigen, weil (1)


_____   Die Wissenschaft dies schlĂŒssig bewiesen hat
_____   Die Bibel sagt, dass wir Christus Ă€hnlich sein werden, der nach seiner Auferstehung Fleisch und Bein hatte und reale Dinge tat
_____   Viele Pastoren das bestĂ€tigen

9. Ich kann mir eines Platzes im Himmelreich gewiss sein, wenn ich (1)


_____   TĂ€glich sage, dass ich den Herrn liebe
_____   Mich genĂŒgend vor der Hölle fĂŒrchte
_____   Christus annehme, ihm nachfolge und seine Gebote halte

10. Womit werden sich die Erlösten im Himmelreich beschÀftigen? Markieren Sie die zutreffen biblischen Aussagen dazu: (5)


_____   Sie werden HĂ€user bauen und darin wohnen
_____   Sie werden Weinberge pflanzen
_____   Sie werden Tiere schlachten und essen
_____   Sie werden auf himmlischen Instrumenten spielen und Gott Loblieder singen
_____   Sie werden vor Gottes Thron anbeten
_____   Sie werden an der Hölle vorbeifliegen und die Verlorenen verhöhnen
_____   Sie werden vom Baum des Lebens essen

Free Bible School

Bible School
Enroll in our Free Online Bible School Today!
Start your first lesson now!


Christian Hymns



Freebie!

Ultimate Resource
Request your free book, Ultimate Resource, today and learn how to study the Bible
Get It Now!


Back To Top